Pascoe Naturmedizin

Jetzt testen: Bin ich übersäuert?
Große Selbsttestkampagne startet in bundesdeutschen Apotheken

Das Säure-Basen-Tagesprofil des Urin-pH-Wertes. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/12261 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Pascoe Naturmedizin/@PASCOE"

Ein Dokument

Giessen (ots) - Ab sofort kann jeder den Status seines Säure-Basen-Haushalts bequem zu Hause überprüfen. Das einzige was man dazu braucht sind pH-Teststreifen. Sie liegen gratis jeder Packung Basentabs pH-balance Pascoe® bei. Ermittelt wird der pH-Wert des Urins, der anzeigt, ob unser Körper übersäuert ist. Liegt eine Übersäuerung des Körpers vor, hat das Auswirkungen auf die Gesundheit.

Die pH-Skala reicht von 0 (sauer) bis 14 (basisch)

Um den pH-Wert einzuordnen, gibt es eine pH-Wert-Skala. Sie reicht von pH-Wert 0 (sauer) über 7 (neutral) bis hin zu basisch (14). Die Anwendung von Teststreifen ist kinderleicht: Einfach das gelbe Indikatorpapier in den Urin halten und die ermittelte Farbe mit der Farbskala vergleichen. So ermitteln sie den aktuellen pH-Wert. Mehrmals am Tag gemessen ergibt sich im Idealfall eine Kurve, die wie der große Buchstabe "M" aussieht. Das "M" ergibt sich daraus, dass die Urin-pH-Werte im Tagesverlauf schwanken - was völlig normal ist. Ein übersäuerter Körper braucht Unterstützung

Folgen die gemessenen Werte aber nicht der "M"-förmigen Idealkurve, sondern weichen stark ab, liegt vermutlich eine Übersäuerung des Körpers vor. Mögliche Ursachen dafür sind: Diät, viel Sport, eiweißreiche Ernährung, Stress, Rauchen oder z.B. Krankheiten. In solchen Fällen kann der Körper die hohe Säurebelastung nicht mehr selbst abpuffern. Er braucht Unterstützung!

Basische Bicarbonate mit Zink stellen die Säure-Basen-Balance wieder her

Mit basischen Bicarbonaten und Zink in Basentabs pH-balance Pascoe® kann jeder seinem Körper helfen, ins Gleichgewicht zu kommen. Natürliche Puffersubstanzen neutralisieren den Säure-Überschuss und versorgen den Körper mit wertvollen Mineralien wie Calcium und Magnesium. So wird der Säure-Basen-Haushalt zu einer soliden Basis der Gesundheit.

Basentabs pH-balance Pascoe® zur Nahrungsergänzung sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich - entweder als Tablette oder in Pulverform zum Einrühren in Shakes oder Getränke. Die pH-Teststreifen liegen gratis jeder Packung bei.

BASENPULVER pH-balance PASCOE®, BASENTABS pH-balance PASCOE® Nahrungsergänzungsmittel

Mit Zink zur Unterstützung des Säure-Basen-Haushalts Verzehrsempfehlung: BASENTABS pH-balance PASCOE®: 3-mal täglich 2-3 Tabletten zu oder nach den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit unzerkaut schlucken.

BASENPULVER pH-balance PASCOE®: 1-mal täglich zu oder nach einer Mahlzeit 1 Teelöffel voll Pulver bzw. 1 Portionsbeutel Pulver in ein Glas Wasser einrühren und trinken. Hinweise: Für Schwangere und Stillende geeignet. Nicht für Kinder unter 4 Jahren geeignet. Frei von Lactose, Gluten und Zucker, Aromen, Farb- und Konservierungsstoffen. Die angegebene, empfohlene tägliche Verzehrsmenge nicht überschreiten. Das Produkt soll nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise verwendet werden. Stand: September 2014 PASCOE VITAL GmbH, D-35383 Giessen, info@pascoe.de, www.pascoe.de

Pressekontakt:


PASCOE Naturmedizin
Stefanie Wagner-Suske
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Schiffenberger Weg 55
35394 Giessen
Telefon: 0641 7960-330
E-Mail: stefanie.wagner-suske@pascoe.de

Original-Content von: Pascoe Naturmedizin, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Pascoe Naturmedizin

Das könnte Sie auch interessieren: