Mymoria GmbH

Die sieben schönsten Filme zu Tod und Trauer für die Weihnachtstage

Berlin, 16. Dezember 2016 - Die freien Weihnachtstage nutzen viele Menschen, um gemütlich vor dem Fernseher oder vor dem Laptop Filme zu schauen. In die besinnliche Stimmung passen Filme zu Trauer und Tod, auch weil verstorbene Freunde und Angehörige zu dieser Zeit besonders fehlen. Melancholische Filme können dabei helfen, sich dem eigentlichen "Tabuthema" Tod zu nähern und sich damit auseinanderzusetzen.

Mymoria, das erste Digitale Bestattungshaus, hat die besten Filme zu Tod und Trauer zusammengestellt, die alle auch gleichzeitig das Leben bejahen:

Best Exotic Marigold Hotel

Britische Tragikomödie: In Indien verbringt eine Gruppe britischer Rentner die restliche Lebenszeit und residiert im Best Exotic Marigold Hotel. Sie müssen erst sich und Land und Leute kennen lernen.

Oskar und die Dame in Rosa

Drama: Der zehnjährige Oskar hat Leukämie und nur noch wenige Tage zu leben. Er tritt in Redestreik, weil ihm niemand von der Diagnose erzählen will. Nur mit der Dame in Rosa freundet er sich an und erlebt jeden kostbaren Tag wie zehn Jahre.

Beginners

Romantische Tragikomödie: Als sein homosexueller Vater an Krebs stirbt, versucht der Sohn die Beziehung zu ihm zu reflektieren. Nach seinem Outing hatte der Vater in den vier Jahren vor seinem Tod glücklich gelebt und ausschweifend alles nachgeholt. So glücklich wäre der Sohn auch gerne.

A Single Man

Drama im Los Angeles der 60er Jahre: Ein Englisch-Professor trauert noch fast ein Jahr nach dem Tod seines Freundes um die Liebe seines Lebens. Diese ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen und auch er möchte nicht mehr weiterleben.

The Descendants - Familie und andere Angelegenheiten

Tragikomödie: Der hawaiianische Geschäftsmann erfährt, dass seine Frau eine Affäre hat, als diese nach einem Surf-Unfall ins Koma fällt. Seine beiden Töchter und er müssen irgendwie allein klarkommen.

Das Beste kommt zum Schluss (The Bucket List)

Amerikanische Tragikomödie: Zwei alte Männer, die im Krankenhaus nebeneinander liegen, reden über ihre Listen mit Dingen, die sie vor ihrem Tod noch erleben wollen. Nachdem einer der beiden stirbt, versucht der andere die Liste seines Freundes zu erledigen.

Little Miss Sunshine

Eine amerikanische Tragikomödie und Roadmovie: Der Großvater der kleinen Olive Hoover stirbt, als er sie auf den Schönheitswettbewerb "Little Miss Sunshine" vorbereitet. Um ihm seinen Traum trotzdem zu erfüllen, fährt die skurrile Familie mit dem toten Opa durch die ganzen USA zum Ort des Wettbewerbs.

Mymoria bietet online unter www.mymoria.de nicht nur Hinterbliebenen einen modernen Zugang zu Informationen über alles rund um Bestattung, Bestattungsvorsorge und Bestattungsprodukte und ermöglicht erstmals auch die vollumfängliche Planung und Buchung einer Bestattung von zu Hause im geschützten Raum.

Bildmaterial zu Mymoria finden Sie hier: https://app.box.com/s/prtrzxyeyxredwe641seaxv6tni2ck9s

Über Mymoria

Mymoria bietet Hinterbliebenen unter www.mymoria.de erstmals die Möglichkeit, online eine vollumfängliche Bestattung zu beauftragen, und das bei voller Kostentransparenz. In gewohnter Umgebung und im geschützten Raum können sie sich intuitiv alle für die gewünschte Bestattung benötigten Dienstleistungen und Produkte zusammenstellen. Damit möchte Mymoria die Bestattungsindustrie digitalisieren. Das Unternehmen wurde 2015 in Berlin gegründet. Mit den drei Gründern Björn Krämer, Peter Kautz und Heiko Reintsch besteht das Team aktuell aus rund 10 Mitarbeitern - Tendenz steigend.

Pressekontakt

Christian Soult

Tel.: +49 176 / 20068756

E-Mail: PR@Mymoria.de

 
Original-Content von: Mymoria GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: