Mymoria GmbH

Mymoria startet die Digitalisierung der Bestattungsbranche

Mymoria startet die Digitalisierung der Bestattungsbranche

- Idee: Erstmals ist die Buchung einer ganzen Bestattung online möglich

- Vorteile: Beauftragung von zu Hause, ohne Druck, bei voller Kostentransparenz

- Ziel: Digitalisierung der Bestattungsindustrie, auch international

Berlin, 7. Juni 2016 - Ab sofort können Hinterbliebene komplette Bestattungen online beauftragen. Auf www.mymoria.de gibt es die größte Auswahl an Särgen und Urnen, Blumenschmuck und Trauerkarten. Manches wird exklusiv für Mymoria produziert. In gewohnter Umgebung und im geschützten Raum können Kunden sich intuitiv und vom System unterstützt alle Dienstleistungen und Produkte für die gewünschte Bestattung zusammenstellen. Die anfallenden Kosten sind von vornherein transparent und können sicher online bezahlt werden.

Die drei Gründer Björn Krämer, Peter Kautz und Heiko Reintsch haben das Start-up 2015 in Berlin gegründet, um die Bestattungsbranche zu digitalisieren. Ursprünglich noch als Memoria gestartet, hat das Unternehmen in Hinsicht auf die geplante Internationalisierung den markanteren und unverwechselbaren Namen Mymoria gewählt.

Björn Krämer, Gründer und Geschäftsführer von Mymoria, sagt: "In Deutschland gibt es jährlich rund 900.000 Bestattungen. Unter den Hinterbliebenen gibt es mittlerweile viele, die online Waren und Dienstleistungen bestellen. Eben diesen Menschen bieten wir mit Mymoria erstmals eine Plattform, um auch Bestattungsleistungen über das Internet zu buchen." Bei Bedarf bekommen die Hinterbliebenen am Telefon Unterstützung durch ausgebildete und erfahrene Bestatter von Mymoria.

Vor Ort arbeitet Mymoria mit ausgewählten lokalen Partner-Bestattern zusammen. Diese finden in Mymoria einen zusätzlichen Vertriebskanal und können ihre Auslastung verbessern. Die zeitaufwendige Beratung und Verkaufsabwicklung übernimmt Mymoria als vollumfänglicher Vertragspartner der Hinterbliebenen.

Bereits vor dem Start konnte Mymoria die erste Finanzierungsrunde vermelden. Angeführt wurde die Pre-Seed Finanzierung von einer Investorengruppe von Business Angels und dem von der IBB Beteiligungsgesellschaft gemanagten VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin.

Über Mymoria

Mymoria bietet Hinterbliebenen unter www.mymoria.de erstmals die Möglichkeit, online eine vollumfängliche Bestattung zu beauftragen, und das bei voller Kostentransparenz. In gewohnter Umgebung und im geschützten Raum können sie sich intuitiv und vom System unterstützt alle für die gewünschte Bestattung benötigten Dienstleistungen und Produkte zusammenstellen. Damit möchte Mymoria die Bestattungsindustrie digitalisieren. Das Unternehmen wurde 2015 in Berlin gegründet. Mit den drei Gründern Björn Krämer, Peter Kautz und Heiko Reintsch besteht das Team aktuell aus rund 10 Mitarbeitern - Tendenz steigend.

Bildmaterial:

https://app.box.com/s/prtrzxyeyxredwe641seaxv6tni2ck9s

Pressekontakt:

Christian Soult

Tel.: +49 176 / 20068756

E-Mail: PR@Mymoria.de

 
Original-Content von: Mymoria GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: