LaPresse Deutschland

Goldenes Klassik Lenkrad 2016 für den Jeep® Wrangler

Goldenes Klassik Lenkrad 2016 für den Jeep® Wrangler - Die Leser von Auto Bild Klassik wählen den Jeep® Wrangler (YJ) zum Klassiker des Jahres" - Bereits das zweite Goldene Klassik Lenkrad in Folge für einen Jeep - Jeep feiert dieses Jahr 75 Jahre Historie Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/122070 / Die Verwendung dieses ...

München/Frankfurt (ots) -

   - Die Leser von Auto Bild Klassik wählen den Jeep® Wrangler (YJ) 
     zum "Klassiker des Jahres"
   - Bereits das zweite Goldene Klassik Lenkrad in Folge für einen 
     Jeep
   - Jeep feiert dieses Jahr 75 Jahre Historie 

Das Original aller Geländewagen und SUV erfreut sich auch bei den Freunden klassischer Automobile in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Die Leser von Europas großer Fachzeitschrift für klassische Automobile "Auto Bild Klassik" wählten den Jeep Wrangler (YJ) zum "Klassiker des Jahres 2016" in der Kategorie Geländewagen und Vans. Die Übergabe des "Goldenen Klassik Lenkrad" fand am 11. Oktober in München statt. Bereits im Vorjahr ging das Goldene Klassik Lenkrad" an einen Jeep, den Willys-Overland MB von 1941.

Nominiert sind für die Leserwahl jeweils Baureihen, die - gemessen an ihrer ersten Präsentation - im Wahljahr ein Jubiläum begehen. Der Jeep Wrangler (YJ), der vor 30 Jahren 1986 debütierte, gewann die diesjährige Leserwahl souverän. Sämtliche Ergebnisse der Wahl stehen im Internet unter www.autobild.de/klassik-lenkrad.

Einen weiteren Hinweis auf die große Beliebtheit des Jeep Wrangler bei den Liebhabern klassischer Automobile lieferte erst im August eine Auswertung des Automobil-Anzeigenportals Autoscout24, die für den Jeep® Wrangler Platz Fünf der begehrtesten Youngtimer in Deutschland ermittelte. Damit landet die Ikone der US-Marke Jeep als einziges Importeur-Modell in der von deutschen Marken dominierten Top 5.

Der Jeep® Wrangler (YJ)

Am 13. Mai 1986 debütierte der Wrangler (YJ) als Nachfolger der seit Kriegsende 1945 gebauten, legendären CJ-Baureihe, die wiederum unmittelbar auf den ersten leichten Geländewagen der Welt zurück geht, den Willys-Overland MB. Der Wrangler erhielt sein bis heute charakteristisches Design vom 1953 vorgestellten Willys-Overland M38A1 und dessen Zivilversion CJ-5 - der wesentlich zur Wandlung des Geländewagens zum Lifestyle-Fahrzeug und damit zur Entstehung des SUV-Segments beigetragen hat. Der Wrangler nahm diese Entwicklung auf und war von vorn herein als Freizeit-Geländewagen konzipiert. Viele Fahrwerkskomponenten waren vom SUV-Modell Cherokee abgeleitet und Komfort stand beim Wrangler nun ganz oben auf der Prioritätenliste. Um diese grundlegende Veränderung auch optisch zu symbolisieren, erhielt der Wrangler (YJ) eckige statt wie bisher runde Scheinwerfer.

Sein unverwechselbares Design hat der Jeep Wrangler bis heute erhalten - gefühlvoll modernisiert und wieder mit runden Scheinwerfern. Diese Kunst der Design-Beständigkeit bei gleichzeitig konsequenter technischer Weiterentwicklung ließ den Jeep Wrangler zur Ikone der Marke werden - und zu einem der ganz wenigen Klassiker, die Kunden noch als Neuwagen kaufen können. So hat der "Klassiker des Jahres" 2016 bereits bewiesen, dass er gleichzeitig auch Klassiker der Zukunft ist.

Fahrzeugdaten unter 
http://www.jeeppress-europe.de/press/article/19729 

Weitere Informationen zu Jeep:

Facebook: https://www.facebook.com/JeepDeutschland/ 
Markenblog: http://www.jeep-people.com/de 
Instagram: https://www.instagram.com/jeep_deutschland/ 
Twitter: https://twitter.com/jeepdeutschland 
Youtube: https://www.youtube.com/jeepdeutschland 

Pressekontakt:

Markus Hauf, Tel.: 069/66988-801
markus.hauf@fcagroup.com

Original-Content von: LaPresse Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: