So geht sächsisch.

Prominente zeigen, wofür ihr Herz schlägt
Startschuss für Versteigerung von 100 Herzskulpturen zugunsten krebskranker Kinder

Prominente zeigen, wofür ihr Herz schlägt / Startschuss für Versteigerung von 100 Herzskulpturen zugunsten krebskranker Kinder
Prominente zeigen, wofür ihr Herz schlägt / Startschuss für Versteigerung von 100 Herzskulpturen zugunsten krebskranker Kinder / Das Dresdner Supermodel Nicole Atieno unterstützt die Aktion als Patin mit ihrem Herz. Sie sagt: ,,Mein Herz schlägt dafür, dass die Menschen ihre Augen und Herzen öffnen." Foto kann unter Angabe der Quelle ...

Dresden (ots) - Nina Hagens Herz ist voller Liebe; der Komiker Hans Werner Olm hat eigens einen Song zur Aktion komponiert, und Gunther Emmerlich ruft auf: "Seid großherzig, nicht kleingläubig." Was all diese Stars eint? Sie haben gemeinsam mit weiteren Prominenten, Künstlern, Sportlern und engagierten Bürgern im Rahmen der Aktion "#100 Herzen schlagen für ..." zu Pinsel, Farbe oder Spraydose gegriffen und ihre ganz persönliche Herzensbotschaft künstlerisch in Szene gesetzt.

Entstanden sind so einhundert individuell gestaltete, etwa 1,60 Meter hohe Herz-Skulpturen, die am Tag der Deutschen Einheit auf dem Dresdner Theaterplatz in einer "Galerie der Herzen" erstmals dem Publikum präsentiert werden. Danach können sie bei United Charity unter https://www.unitedcharity.de/Specials/100Herzen ersteigert werden. Jeder ist dann eingeladen, für sein Lieblingsherz zu bieten. Die Erlöse kommen der Deutschen Kinderkrebsstiftung und dem Sonnenstrahl e. V. Dresden zugute.

Auf der Plattform United Charity, Deutschlands größtem Charity-Auktionsportal sind unter anderem Herzen von Karat, Wolfgang Stumph, Supermodel Nicole Atieno, den DJs von "Gestört aber GeiL", Michael Fischer-Art, Street Art-Künstlern des Projektes ibug art, dem Dresdner Kreuzchor, Vertretern der deutschen Olympiamannschaft sowie der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen zu finden. Wer hier seinen ganz persönlichen Fanartikel oder ein Schmuckstück für Haus und Garten ersteigert, unterstützt damit gleichzeitig krebskranke Kinder in Deutschland.

Die Erlöse wird die Deutsche Kinderkrebsstiftung in die Kinderkrebsforschung investieren. Beim Sonnenstrahl e. V. Dresden wird das Geld in die Kunsttherapie für die kleinen Patienten der onkologischen Kinderstation des Uniklinikums Dresden fließen sowie in die Arbeit mit deren Geschwistern, die ebenfalls Hilfe bei der Bewältigung dieser schwierigen Situation brauchen.

Die Aktion "#100 Herzen schlagen für ..." wurde von der Dresdnerin Ursula Herrmann ins Leben gerufen. Sie wird von der Standortkampagne "So geht sächsisch." unterstützt.

Weitere Information finden Sie unter www.100herzen.de und www.so-geht-sächsisch.de.

Pressekontakt:

Regierungssprecher Christian Hoose
Telefon +49 351 564-1300
Telefax +49 351 564-1309
christian.hoose@sk.sachsen.de
Original-Content von: So geht sächsisch., übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: