ZU-ZWEIT.de

Aktuelle Umfrage zeigt: Sex ist wichtiger als EM-Sieg

Aktuelle Umfrage zeigt: Sex ist wichtiger als EM-Sieg
Infografik Umfrage EM 2016 ZU-ZWEIT.de Juli 2016 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/119237 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZU-ZWEIT.de"

München (ots) -

ZU-ZWEIT.de befragt knapp 1.100 Online-Dating Nutzer, wie sich ihr 
Flirtverhalten durch die EM ändert und was ihnen wichtiger ist - Sex 
oder Fußball.

Die EM ist in vollen Gange und "Jogis Jungs" geben alles. Doch wie 
schaut es mit dem Flirtfaktor bei der EM 2016 aus? Haben Singles 
durch das Zusammengehörigkeitsgefühl bei der EM ein leichteres Spiel 
und bleibt den Deutschen bei dem Fußballfieber noch Zeit für die 
schönste Nebensache der Welt?

Das Online-Dating Vergleichsportal ZU-ZWEIT.de hat sich diese Fragen 
gestellt und kurzerhand eine Umfrage auf den beliebtesten 
Online-Dating Portalen erstellt.

Knapp 1.100 männliche und weibliche Nutzer ab 18 Jahren wurden hierzu
befragt und die Ergebnisse lassen Deutschland aufatmen:
- 70% der Befragten ist der regelmäßige Sex wichtiger als der EM 
Titel für Deutschland
- Mehr als 71% der Befragten hätten nichts gegen einen 
unverbindlichen One-Night-Stand mit einer EM Bekanntschaft 
- Auch vor einer Niederlage Deutschlands müssen sich die flirt- und 
fußballbegeisterten Deutschen nicht fürchten. Für 71% der Befragten 
steht fest - ein Sieg beeinflusst ihre Lust auf unverbindlichen Sex 
keinesfalls
- 50% der Befragten gaben sogar an, durch die EM-Stimmung beim Public
Viewing offener und auch flirtbereiter zu sein. 
- Das erste Date bei einem EM-Spiel bzw. Public Viewing? 45% können 
sich das sehr gut vorstellen 
- 34% sehen durch die lockere Atmosphäre beim Public Viewing bessere 
Flirtchancen und 14% erhoffen sich sogar Sex durch den hohen 
Alkoholfluss

5 Flirt & Dating Tipps für das Public Viewing

1. Das richtige Outfit
Ganz klar zeigen für wen man bei dem Spiel ist. Doch bitte, liebe 
Männer, es muss nicht unbedingt das gesamte Outfit mit Perücke, Fahne
und Schal sein, das wirkt schnell kindlich und unreif. Ein Trikot mit
dem Lieblingsspieler langt meist schon. Bei den Damen tut es oft 
schon eine Flagge auf der Backe des Lieblingsvereins oder sogar 
angepasste Fingernägel. Da es sich um eine Sportveranstaltung 
handelt, lasst die High Heels und Miniröcke lieber im Schrank und 
schmeißt euch in Jeans und sportliche Sneakers. 

2. Public Viewing, aber wo?
Große Public Viewing Plätze wie z.B. die Fan-Meile sind sehr eng und 
laut. Hier wird gepöbelt, geschubst und man duscht schnell mal in 
Bier. Besser ist das Spiel in einer Bar oder Kneipe zu verfolgen. In 
der Halbzeit kann man sich hier besser unterhalten und über das Spiel
fachsimpeln. 

3. Alkohol: ja oder nein
Grundsätzlich gehört der Alkohol zu einem Fußballspiel dazu. Gerade 
beim Flirten wird man lockerer und der Einstieg in ein Gespräch fällt
leichter. Trotzdem gilt: Nach einigen Drinks sollte Schluss sein. Man
hinterlässt keinen guten Eindruck, wenn man sich nicht mehr unter 
Kontrolle hat. 

4. Nicht so schüchtern
Lassen Sie sich von der EM-Euphorie mitreißen. Der Schiri hat ein 
falsches Foul gepfiffen oder das Favoritenteam ein Tor geschossen. 
Lassen Sie es raus, jubeln Sie, schimpfen Sie und prosten Sie sich 
gegenseitig zu. So kommt man leicht und ungezwungen ins Gespräch.

5. Ab in die Verlängerung
Das Spiel ist vorbei und Sie haben sich in den letzten 90 Minuten 
einen Favoriten herausgepickt? Dann wird es Zeit in die Offensive zu 
gehen. Verabreden Sie sich mit dem Gegenüber für das nächste Public 
Viewing. Sollte die EM-Feier noch weitergehen, ziehen Sie doch mit. 
Vielleicht ist Ihr Gegenüber Ihr neuer Hauptgewinn. 

Über ZU-ZWEIT.de:
ZU-ZWEIT.de ist ein Online-Dating-Verbraucherportal aus München. Die 
Betreiber haben Algorithmen entwickelt, um 
Online-Dating-Interessierten individuell passende Anbieter empfehlen 
zu können. Seit 2007 testet und vergleicht der Onlinedienst die 
unterschiedlichen, virtuellen Angebote der Kontaktbörsen und stellt 
seinen Nutzern die entsprechenden Informationen sowie Erkenntnisse 
kostenlos zur Verfügung. ZU-ZWEIT.de fungiert dabei zentral als 
unabhängiger Beobachter des Online-Dating-Markts, um mehr Transparenz
im Angebot der Kontaktbörsen zu schaffen. Der aktuellste Service mit 
»Mark Zuckerberg-Faktor« ist das Dating-Barometer, das für den Nutzer
per Mausklick das passende Dating-Portal ermittelt. 

Download Studie, Bildmaterial und Diagramme:
Bildmaterial und Diagramme können zur freien Verwendung unter 
https://www.zu-zweit.de/studien heruntergeladen werden. 

Pressekontakt:

ZU-ZWEIT.de
Melissa Bader

Adams-Lehmann-Straße 56
80797 München
Tel: 089 / 23514713
E-Mail: presse@zu-zweit.de
URL: http://www.zu-zweit.de

Original-Content von: ZU-ZWEIT.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZU-ZWEIT.de

Das könnte Sie auch interessieren: