GfK Entertainment GmbH

Metallica katapultieren sich auf Platz eins

    Baden-Baden (ots) - Große Freude bei Metallica: Mit "Death Magnetic" katapultieren sie sich direkt an die Spitze der Top 100 Album-Charts. Bereits zum sechsten Mal in Folge gelingt ihnen der Einstieg auf Platz eins. Wie media control mitteilt, legen James Hetfield und Co. mit ihrem neuen Longplayer den besten Start des Jahres 2008 hin.

    Neben Metallica schaffen es weitere fünf Neulinge in die Top Ten. "The Cosmos Rocks" verkünden Queen und Paul Rodgers auf Position vier.

    Thomas D schickt sein drittes Soloalbum unter "Kennzeichen D" von Rang sechs ins Rennen. Eine Position dahinter hat Katy Perry eine Verabredung mit "One Of The Boys".

    "Solo" vom ehemaligen Wolfsheim-Mitglied Peter Heppner steigt auf Platz neun ein.

    Position zehn geht an Die Flippers. Sie beginnen ihre Reise und grüßen "Ay, Ay Herr Kapitän".

    Paul Potts und Peter Maffay büßen Plätze ein. "One Chance" fällt von der Eins auf die Zwei, während "Ewig" vom Silber- auf den Bronzerang rutscht.

    In den Single-Charts melden sich The Rasmus erfolgreich zurück. "Livin' In A World Without You" holt sich auf Platz 14 den Titel als bester New-Entry.

    Auf Rang 17 ist Miley Cyrus aka Hanna Montana neu dabei. Sie erzählt die Geschichte der "7 Things".

    Die Führung behauptet weiterhin Katy Perry. Die Amerikanerin hält mit "I Kissed A Girl" die Konkurrenz hinter sich. "Gib mir Sonne" von Rosenstolz steht wie in der Vorwoche auf Platz zwei. Von vier auf drei klettert Amy Macdonalds "This Is The Life" und verdrängt Gabriella Cilmi ("Sweet About Me") auf die Fünf.

Pressekontakt:
Media Control GfK International GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven Birgmeier
Telefon: 07221/366218
s.birgmeier@media-control.com

Original-Content von: GfK Entertainment GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GfK Entertainment GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: