GfK Entertainment GmbH

Legale Musikdownloads auf Rekordkurs

Baden-Baden (ots) - Das Wachstum legaler Musikdownloads hält unverändert an. Rund 17,1 Millionen digitale Produkte wurden im ersten Halbjahr 2007 aus dem Internet herunter geladen, wie media control mitteilt. "Das ist ein Rekordergebnis. So viele legale Downloads gab es noch nie innerhalb von sechs Monaten", stellt Ulrike Altig, Geschäftsführerin von media control, heraus. Im Jahresverlauf sollte erstmals die 30-Millionen-Grenze übertroffen werden. Das Wachstum betrug circa 32 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2006. Damals waren es 13,0 Millionen Downloads. Der physische Markt muss weiter Verluste verkraften. Im Vorjahresvergleich betrugen die Einbußen minus 4,6 Prozent bei der Menge und minus 5,7 Prozent beim Umsatz. Besonders Einzeltracks belebten den digitalen Markt. Etwa 15,8 Millionen Singles wurden seit Jahresanfang über die diversen Internetmusikplattformen abgesetzt. Eine Zunahme von 31,6 Prozent. Im Vorjahr lag die Anzahl bei knapp über 12 Millionen. Bei den so genannten Bundles wurde ein Anstieg von 38,2 Prozent verzeichnet. 1,3 Millionen Produkte, die mehr als einen Track enthalten, wurden im Berichtszeitraum auf MP3-Player und Handys gedownloadet. Nelly Furtado dominiert Zwei der drei erfolgreichsten Downloadsingles des ersten Halbjahrs 2007 stammen von Nelly Furtado. Ihr Nummer-Eins-Hit "Say It Right" wurde fast eine Viertelmillion Mal verkauft. Sie stand damit insgesamt sieben Wochen an der Spitze der media control Download-Charts. Platz drei ging an Furtados "All Good Things (Come To An End)". DJ Ötzi sicherte sich mit "Ein Stern" die zweite Position. "Say It Right" ist gleichzeitig das am häufigsten aus dem Netz herunter geladene Musikvideo. Dahinter folgt DJ Ötzis Erfolgstitel. Rihanna, deren Clip zu "Umbrella" erst seit Ende Mai erhältlich ist, steht bereits an der dritten Stelle. Das beste Downloadalbum stammt von Herbert Grönemeyer. Sein Longplayer "12" verwies "Loose" von Nelly Furtado auf Rang zwei. Auf der Drei steht "Fornika" von Die Fantastischen Vier. Keiner kommt an DJ Ötzi vorbei Die bestverkaufte Single-CD und das gefragteste Album stammen von DJ Ötzi und Herbert Grönemeyer. DJ Ötzis "Ein Stern" und Grönemeyers Longplayer "12" waren im klassischen Markt die Topseller des ersten Halbjahrs. Pressekontakt: Rückfragen bitte an: Media Control GfK International GmbH Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Sven Birgmeier Telefon: 07221/366218 s.birgmeier@media-control.com Original-Content von: GfK Entertainment GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GfK Entertainment GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: