Lions Club Frankfurt - Alte Oper

"Lions Club Frankfurt-Alte Oper Förderverein e.V." lädt ein zur 19. Benefiz-Gala mit "Klassik à trois" - Moderation Peter Lauterbach

"Lions Club Frankfurt-Alte Oper Förderverein e.V." lädt ein zur 19. Benefiz-Gala mit "Klassik à trois" - Moderation Peter Lauterbach
Im Bild: Peter Lauterbach, ehemaliger SKY Formel 1-Moderator und Vorstand einer börsennotierten Medienfirma. / Am Samstag, 08. Oktober 2016, 18:30 Uhr, veranstaltet der "Lions Club Frankfurt-Alte Oper Förderverein e.V." im Hotel "THE WESTIN GRAND", Konrad Adenauer-Str. 7, Frankfurt am Main, seine jährliche Benefiz-Gala - in diesem Jahr ...

Frankfurt (ots) - Am Samstag, 08. Oktober 2016, 18:30 Uhr, veranstaltet der "Lions Club Frankfurt-Alte Oper Förderverein e.V." im Hotel "THE WESTIN GRAND", Konrad Adenauer-Str. 7, Frankfurt am Main, seine jährliche Benefiz-Gala - in diesem Jahr zugunsten des Projekts "Jugendliche in schweren seelischen Krisen - Frankfurter Verein zur Unterstützung von psychisch kranken Kindern und Jugendlichen e.V. am Universitätsklinikum Frankfurt am Main". Durch den Abend führt Peter Lauterbach, ehemaliger SKY Formel 1-Moderator und Vorstand einer börsennotierten Medienfirma.

Im Rahmen des festlichen Abendprogramms werden Malte Godglück (Bariton/Staatstheater Darmstadt), Esther Hock (Sopran) und Marta Waluga (Klavier) auftreten.

Dietlind Schneider, Gründungspräsidentin PDG 111 MN, betont, dass Jugendliche und deren Schicksal seit nunmehr 20 Jahren ein besonderes Anliegen der Damen des "Lions Club Frankfurt - Alte Oper" sind.

Der "Frankfurter Verein zur Unterstützung von psychisch kranken Kindern und Jugendlichen e.V. am Universitätsklinikum Frankfurt am Main" trägt durch seinen enormen Einsatz wesentlich zur Verbesserung der therapeutischen Ausstattung der Klinik bei, insbesondere bei Maßnahmen, die durch die Krankenkassen nicht getragen werden, so zum Beispiel ein jährliches Anti-Aggressionstraining.

Seelische Krisen häufen sich oft im jugendlichen Alter - und stellen eine große Herausforderung dar - sowohl für Eltern, Schulen, aber besonders auch für die Jugendlichen selbst. Nicht selten entwickeln sie Suizidgedanken oder begehen ihn sogar. Auch von schweren Eßstörungen, Angst- und depressiven Störungen oder Psychosen ist immer wieder die Rede. Charakteristisch ist, dass den Jugendlichen der eigene seelische Zustand unerklärlich ist und sie darunter sehr leiden.

Für eine gute Genesung und natürlich auch das Erreichen einer alterstypischen Entwicklung ist eine frühe und erfolgreiche Behandlung sehr wichtig - wie zum Beispiel das Erlangen eines Schulabschlusses. Jeder einzelne Jugendliche hat eine Chance und verdient Hilfe - das sind wir ihnen schuldig!

In der "Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters am Universitätsklinikum Frankfurt am Main" setzt sich ein multiprofessionelles Team aus Ärzten, Sozialarbeitern, Pflegekräften, Erziehern, Ergo- und Physiotherapeuten sowie Ernährungstherapeuten für schwerkranke Jugendliche und ihre Familien ein, damit sie ihre Krise und/oder psychische Erkrankung besser bewältigen können.

Zum Projekt, das die diesjährige Präsidentin Roswitha Hahn (2016/2017) in Verbindung mit dem Förderverein des Clubs ausgewählt hat, spricht Frau Prof. Dr. Christine Freitag, 2. Vorsitzende des Vereins.

Schirmherrschaften: Ministerpräsident Volker Bouffier und Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main.

Gala-Kartenpreis: 120,- Euro, inkl. Aperitif und Galadinner, exkl. Getränke - 'Lions Club Frankfurt-Alte Oper Förderverein e.V.' - Commerzbank AG, IBAN: DE95 5008 0000 0402 6202 01 - BIC: DRESDEFFXXX - mit großzügiger TOMBOLA zugunsten des Projekts! Nähere Informationen unter: www.lcfrankfurtalteoper.de

Pressekontakt:

PRESSE und PR: Gertrud E. Warnecke, Debusweg 6, 61462 Königstein im 
Taunus, Telefon: 06174-24233, gwarnecke@t-online.de -
www.positiv-magazin.de
Original-Content von: Lions Club Frankfurt - Alte Oper, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: