Gruner+Jahr, BRIGITTE WIR

"Das Alter hat für mich etwas sehr Befreiendes"

Cover_BRIGITTE_WIR_2016_03. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/118164 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Gruner+Jahr, BRIGITTE WIR"

Hamburg (ots) - Früher stand sie eher fürs leichte Fach. In letzter Zeit aber spielt Christiane Hörbiger, 77, am liebsten Frauen, denen das Leben zur Hölle wird: eine Alkoholikerin, eine Firmenchefin mit Alzheimer, eine Obdachlose. "Das war eine bewusste Entscheidung", kommentiert die Schauspielerin ihren Rollenwechsel. "Ich wollte kein Tralala mehr machen." Im Gespräch mit dem Magazin BRIGITTE WIR (Ausgabe 3/16, die heute erscheint) spricht sie freimütig über ihre Eifersucht und das lange Zeit sehr schwierige Verhältnis zu ihrer Mutter: "Einmal hat sie zu mir gesagt: 'Du bist nicht schön, also musst du doppelt gut spielen.'" Für Hörbiger, die Selbstbewusstsein erst lernen musste, war das damals ein Ansporn: "Ich hatte einen enormen Trotz, es dennoch zu schaffen, trotz der schlechten Kritik." Heute ist die gläubige Christin, die täglich betet, gelassen und hat das Gefühl, ihre glücklichste Zeit zu haben: "Das Alter hat für mich etwas sehr Befreiendes."

Pressekontakt:

BRIGITTE
Stellv. Leiterin Markenkommunikation
Maike Pelikan
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Tel: +49 (0) 40 / 37 03 - 21 57
E-Mail: pelikan.maike@guj.de
brigitte.de, brigitte-woman.de, bym.de, brigitte-mom.de
brigitte-wir.de, kreativ.brigitte.de
facebook.com/Brigitte, twitter.com/brigitteonline

Original-Content von: Gruner+Jahr, BRIGITTE WIR, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, BRIGITTE WIR

Das könnte Sie auch interessieren: