Medical One

Bye-Bye Jo-Jo: Neue Methode gegen Übergewicht lässt die Kilos dauerhaft purzeln

4 Minuten Video über das pose-Verfahren zur dauerhaften Gewichtsrteduktion. Dr. Karl Miller erklärt die Vorteile und liefert Einblicke in die Behandlung. Weitere Informationen unter http://www.presseportal.de/nr/117448
Länge: 04:39 Minuten

Grünwald/München (ots) - Neu in Deutschland und exklusiv bei Medical One - das pose-Verfahren

In dieser Meldung:

   - Wirkung von pose
   - Vorteile des Verfahrens
   - Übergewicht als gesellschaftliches Problem 

Die Medical One AG, Deutschlands führende Klinikgruppe für Plastische und Ästhetische Chirurgie und langjähriger Experte im Bereich der Adipositas- und Übergewichts-Behandlungen gab heute bekannt, das international erfolgreiche pose-Verfahren exklusiv auf dem deutschen Markt anzubieten. Bei pose handelt es sich um eine minimalinvasive Methode zur dauerhaften Reduktion des Magenvolumens am Magenein- sowie - ausgang für ein schnelleres und lang anhaltenderes Sättigungsgefühl. Bislang wurde das Verfahren, dessen Grundlage ein hoch-spezialisiertes Endoskop des US-Amerikanischen Herstellers USGI Medical Inc. ist, nur in Spanien, den Niederlanden, Österreich und den Vereinigten Arabischen Emiraten angeboten. Ab sofort bietet Medical One diese neuartige Behandlungsmethode exklusiv in den Klinken der Gruppe an.

Wirkung von pose

pose ist die einzige dauerhafte Magenverkleinerung die endoskopisch und ohne Narben durchgeführt wird. Es hilft Patienten dabei Gewicht zu verlieren und langfristig zu halten, indem der Appetit verringert und das Sättigungsgefühl verstärkt wird - Hauptursachen für die tausendfachen Abbrüche von Diäten sowie den allseits bekannten Jo-Jo-Effekt. Die endoskopische Magenverkleinerung wird durch das gezielte Setzen von sogenannten Ankern mittels spezieller Fäden herbeigeführt. Je nach Größe, Ausgangsgewicht und Magenvolumen des Patienten setzt der Arzt 10 - 16 Anker, die Magenfalten schlagen und den Magen somit verkleinern. Das pose- Verfahren wirkt anschließend an zwei Stellen:

   - Reduzierung des Magenvolumens im oberen Magenbereich zur 
     Verringerung der Nahrungsaufnahme und Beschleunigung des 
     Sättigungsgefühls
   - Verengung des Magenausgangs zur Verlängerung des 
     Sättigungsgefühls und zum späteren Eintritt des Hungers. 

Vorteile des Verfahrens

Die Vorteile gegenüber anderen dauerhaften Adipositas-Behandlungen liegen dabei auf der Hand: So ist das Infektionsrisiko deutlich geringer, es gibt weniger postoperative Schmerzen,eine schnellere Erholung nach dem Eingriff und vor allem keinerlei Narben - andere operative Maßnahmen benötigen entweder sehr große oder viele kleine Einschnitte/ Zugänge über die Bauchdecke. Zudem kann der Patient nach den ersten Wochen ohne diätetische Einschränkungen Essen und Leben. Studien zeigen, dass pose-Patienten innerhalb von zwei Jahren bis zu 56% ihres überschüssigen Körpergewichts verloren haben. Die Behandlung eignet sich für übergewichtige oder adipöse Patienten mit einem BMI von ca. 30 - 40.

Übergewicht als gesellschaftliches Problem

Übergewicht ist nicht nur hierzulande sondern weltweit ein ernstzunehmendes Problem, das Jahr für Jahr steigt. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht davon aus, dass im Jahr 2030 vor allem in den europäischen Ländern mehr als die Hälfte aller Bürger übergewichtig sein wird. Mit erheblichen Folgen für die Gesellschaft, die Gesundheitssysteme und jeden einzelnen Betroffenen. Denn neben Gelenkproblemen sind es vor allem Herz-Kreislauf-Krankheiten, Diabetes, die gerade übergewichtige betreffen und massive Folgen haben. Eine kürzlich veröffentlichte Meta-Studie mit fast vier Millionen Patienten fand heraus, dass ein BMI von über 40 die Lebenszeit um satte 10 Jahre verkürzt bzw. das Risiko eines Todes vor dem 70. Lebensjahr auf eins zu eins erhöht. Ein Grund mehr im Vorfeld der kritischen Adipositas Grad III (=BMI über 40) einzulenken und mithilfe von pose zu einem gesünderen Lebensstil zu gelangen. Denn die größte Hürde vieler Abnehmversuche ist der so verhasste Jo-Jo-Effekt. Dabei sollte gerade die Langfristigkeit das Ziel sein, nicht nur psychisch sondern auch rein medizinisch. Eine Studie der Universität Kopenhagen zeigt: Nach einer Ernährungsumstellung von einem Jahr helfen appetithemmende Hormone übergewichtigen Menschen einen Gewichtsverlust langfristig aufrecht zu erhalten. Pose hilft genau diese schwere Anfangsphase zu überwinden und sich dauerhaft einen gesünderen Lebensstil anzueignen.

Weitere Informationen wie Studien, Produktvisuals, Factsheets und Interviews auf Anfrage.

Über Medical One

Medical One zählt mit 27 Standorten und rund 10.000 Behandlungen pro Jahr zu den führenden Klinikgruppen für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Deutschland. Das Leistungsangebot umfasst die chirurgische und nicht-chirurgische Behandlung von Gesicht, Figur und Brust, das Abnehmen mit pose® sowie dem Magenballon und Haartransplantationen. Für die Medical One arbeitet ein international erfahrenes Team spezialisierter Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Inneren Medizin und weiterer Fachrichtungen vertrauensvoll zusammen. Unser Anspruch: eine bundesweit einheitliche Behandlungsqualität auf höchstem Niveau - von der ersten Beratung bis zur Nachsorge. Um dies zu gewährleisten, werden alle Kliniken und Beratungszentren regelmäßig intern und durch externe Institute wie dem TÜV SÜD kontrolliert. Sehr gute Ergebnisse auf renommierten Bewertungsportalen wie jameda.de zeigen den Erfolg.

Weitere Informationen finden Sie auf www.medical-one.de

Pressekontakt:

Julius Maximilian Paul
Pressesprecher

Medical One AG
Reichsstraße 59
D-40217 Düsseldorf
Tel: +49 211 17869017
Mobil: +49 177 5915319

julius.paul@medical-one.de
Original-Content von: Medical One, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: