Presse- und Informationszentrum Personal

Weltfrieden defekt. Techniker (m/w) gesucht! Bundeswehr bietet 3.600 freie Stellen in technischen Berufen

Köln / Berlin (ots) - Mit dieser Werbebotschaft geht die Bundeswehr in eine neue Runde der Arbeitgeberkommunikation und wirbt um Nachwuchs-, Fach- und Führungskräfte in technischen Berufen. Mit dem Kampfjet Eurofighter, dem Kampfmittelabwehrroboter tEODor und der Fregattenklasse 125 hat die Bundeswehr Technikarbeitsplätze, wie sie kaum ein anderer Arbeitgeber bieten kann. In der neuen Berufswelt Technik, die ab 12. Juni beworben wird, nutzt die Bundeswehr dieses Alleinstellungsmerkmal, um technikbegeisterte Schülerinnen und Schüler, Absolventinnen und Absolventen und berufserfahrene Professionals für sich zu gewinnen. Die einzigartige Technik wird dabei verknüpft mit der gesellschaftlich relevanten Arbeit für die Bundeswehr und den hervorragenden Qualifizierungsmöglichkeiten für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - egal ob in Uniform oder zivil. Sichtbar wird dies in den selbstbewussten Werbebotschaften der Kampagne. Neben "Weltfrieden defekt. Techniker (m/w) gesucht!" werden auch Plakate und Anzeigen mit den Slogans "Grünzeug sucht Blaumänner (m/w)." und "Du kannst an Käfern schrauben. Oder an Tiger, Leopard und Puma" in meinungsbildenden Medien und auf Großplakaten in deutschen Städten geschaltet. "Der Fachkräftemangel macht auch vor der Bundeswehr nicht halt. Von klassischen Handwerksberufen bis hin zu Ingenieurinnen und Ingenieuren: Mehr als 3.600 freie Stellen in technischen Berufen können wir derzeit anbieten", sagt Dirk Feldhaus, Beauftragter für die Arbeitgebermarke der Bundeswehr. Besonders gesucht werden Elektroniker und Elektronikerinnen sowie Feuerwehrleute. Aber auch Absolventinnen und Absolventen technischer Studiengänge sowie Kampfmittelabwehrspezialisten und Fluggerätmechaniker und solche, die es werden wollen, sind begehrt.

Weitere Informationen und kostenfreies Bildmaterial finden Sie auch unter: bundeswehrkarriere.de

Ansprechpartner für die Presse:

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Berichterstattung. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an das Presse- und Informationszentrum Personal. E-Mail: pizpersonal@bundeswehr.org Telefon: 0221 9571 4001

Technik-Fakten der Bundeswehr

   -	Eine Fregatte der Klasse 125 ist 149,6 Meter lang. Das 
entspricht der Länge von anderthalb Fußballfeldern. -	Das maximale 
Startgewicht eines Kampfhubschraubers Tiger beträgt 6.100 kg. Das 
entspricht dem Gewicht eines ausgewachsenen Elefanten. -	Bis zu 
12.500 Liter Wasser fasst ein Löschfahrzeug der Bundeswehrfeuerwehr. 
Das entspricht etwa 90 Badewannenfüllungen. - Ein Kampfpanzer Leopard
hat 1.500 PS. So viel wie etwa 13 Pkw. -	 Die Flügelfläche des 
Eurofighters beträgt rund 50 Quadratmeter und entspricht damit der 
Größe einer durchschnittlichen Single-Wohnung. 

Pressekontakt:

Rückfragen bitte an:

Presse- und Informationszentrum Personal
Telefon: 0221 9571 4001
E-Mail: pizpersonal@bundeswehr.org
http://www.personal.bundeswehr.de

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Personal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Personal

Das könnte Sie auch interessieren: