Presse- und Informationszentrum Personal

Bundeswehr öffnet ihre Türen für den Girls´Day - Mädchen-Zukunftstag - 2015

Das Gespräch mit Soldatinnen ist ein Grundlegender Baustein des Girls´Days.

Köln (ots) - Am 23. April ist wieder Girls´Day. In ganz Deutschland laden Unternehmen und Organisationen an diesem Tag Schülerinnen ein, um unterschiedliche Berufe zum Beispiel in Technik, Informationstechnologie, Handwerk und Naturwissenschaften zu erkunden. Mehr als 1,5 Millionen Mädchen haben seit dem ersten Girls´Day 2001 an diesem Tag teilgenommen. Auch die Bundeswehr als einer der größten Arbeitgeber für junge Frauen öffnet an diesem Donnerstag ihre Türen, um sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Die Bundeswehr mit ihren vielfältigen Karrieremöglichkeiten wird auch in diesem Jahr einer der größten Unterstützer dieser Aktion sein.

Von der Schule für Strategische Aufklärung in Flensburg über das Bundesministerium der Verteidigung in Berlin bis zur Universität der Bundeswehr in München - rund 140 militärische und zivile Dienststellen der Bundeswehr bieten insgesamt mehr als 6.800 Teilnahmemöglichkeiten für den Girls´Day in ganz Deutschland an. Dabei richtet sich das Angebot der Dienststellen an Schülerinnen der Klassen 9 und 10. Vor Ort können sich die Schülerinnen bei der Bundeswehr über die vielfältigen Berufsfelder und Ausbildungsmöglichkeiten als Soldatin, aber auch als zivile Mitarbeiterin in der Bundeswehrverwaltung informieren. Mit über 60 verschiedenen attraktiven, zivilen Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten im technischen und nichttechnischen Bereich bietet die Bundeswehr auch für Frauen ein Spektrum, das nur wenige Arbeitgeber in dieser Form und diesem Umfang bieten können.

Insbesondere das Gespräch mit Soldatinnen und zivilen Mitarbeitern über die tägliche Arbeit steht dabei im Fokus. Vor Ort erfahren die Schülerinnen aus erster Hand, welche Herausforderungen und Vorteile eine Karriere in der Bundeswehr mit sich bringt. Von der Ingenieurin bis zur Triebwerksmechanikerin - Soldatinnen und zivile Mitarbeiterinnen der Bundeswehr werden an den einzelnen Dienststellen ihre vielfältigen Aufgaben den Schülerinnen vorstellen.

Weitere Informationen zu den teilnehmenden Bundeswehreinrichtungen erhalten Sie unter www.girls-day.de. Informationen über Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten der Bundeswehr finden Sie unter www.bundeswehr-karriere.de.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Personal
Telefon: 0221 9571 4001
pizpersonal@bundeswehr.org
www.personal.bundeswehr.de

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Personal, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Personal

Das könnte Sie auch interessieren: