Make

Make: Selbermachen statt Blechen
Sparen bei Autoreparatur und Wartung

Hannover (ots) - Ein Spritzer Spülmittel im Wischwasser ersetzt das teure Waschmittel von der Tankstelle und mit einer Geldmünze lässt sich das Reifenprofil überprüfen. Das Make-Magazin zeigt in seiner neuesten Ausgabe 5/16 Tipps und Tricks, wie man Wartungen und kleine Kontrollen am Auto einfach selbst erledigen kann.

Während des Halts an der Tankstelle kann man Luftdruck, Reifen, Ölstand etc. einfach selbst kontrollieren und dadurch viel Geld in der Werkstatt sparen. Eine Kontrolle pro Monat ist oft ausreichend und mit etwas Routine schnell und ohne Kosten erledigt.

Zum Prüfen der Profiltiefe wird nur eine Ein- oder Zwei-Euro-Münze benötigt. Anstatt nach den kleinen Querstegen in der Lauffläche zu suchen, wird die Münze in eine der Längsrillen gehalten. Ist der silberne Rand nicht mehr zu sehen, ist noch genügend Reifenprofil vorhanden. Zeitgleich kann man die Reifen nach Schäden durch Nägel oder Steine kontrollieren.

Gerade zum Winter muss die Beleuchtung stimmen. Ob die Scheinwerfer korrekt eingestellt sind, lässt sich am einfachsten im Dunkeln vor einer glatten Wand überprüfen. So sieht man auch, ob die Bremsleuchten funktionieren und ob die Höhe des Lichts passend zum Beladungsstand eingestellt ist.

"Viele der von den Werkstätten angebotenen Funktionstests, sei es Licht, Klimaanlage oder Winterchecks, sind völlig überteuert. Mit ein bisschen Übung kann jeder die Autowartung selbst übernehmen", sagt Florian Schäffer, Redakteur beim Make-Magazin.

Weitere Tipps und Tricks bezüglich Ölstand, Kühlwasser, Frostschutz, wie man den Klimaanlagen-Check selbst durchführt, und zur Ergänzung einer USB-Ladebuchse sind in der Make Ausgabe 5/16 ausführlich beschrieben.

Neben weiteren Themen auch in der Make: wie man mit Acrylfarbe, Laserdrucker und etwas Geduld individuelle Projektgehäuse professionell gestaltet und auch wie unebene Flächen erfolgreich beschriftet werden können.

Erhältlich ist das Magazin ab sofort für 9,90 Euro am Kiosk oder online im heise shop.

Gern stellen wir Journalisten den vollständigen Artikel auf Anfrage kostenfrei zur Verfügung. Radiosendern bieten wir zu diesem Thema Interviews in Studioqualität an (Sporty-Gerät von Mayah): 0511 5352-290

Pressekontakt:

Sylke Wilde
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heise Medien
Karl-Wiechert-Allee 10
30625 Hannover
Work Telefon: +49 511 5352-290
sylke.wilde@heise.de

Original-Content von: Make, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Make

Das könnte Sie auch interessieren: