Make

Die Selbermacher treffen sich in der Hauptstadt
Am 3. und 4. Oktober startet die Maker Faire Berlin

Hannover (ots) - Im Juni in Hannover, im Oktober in Berlin: Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen in Hannover präsentiert das Magazin Make (zuvor c't Hacks) das bunte Familienfestival Maker Faire erstmals auch in Berlin. Interessierte Aussteller können sich ab sofort auf der neu konzipierten Webseite maker-faire.de anmelden. Der Call for Makers ist eröffnet.

Am 3. und 4. Oktober stellen Kreativköpfe, Querdenker und Technikenthusiasten ihre ungewöhnlichen Ideen im Postbahnhof Berlin vor und wollen Groß und Klein begeistern. Zum umfangreichen Mitmach-Programm zählen Robotertechnik, Wearables, Arduino-Basteleien, 3D-Druck, Quadrokopterflüge, Steampunk, aber auch klassisches Handwerk und Handarbeit.

Selber Hand anlegen, mit Technik spielen, experimentieren, etwas Neues erfinden: Die Maker Faire ist Abenteuerspielplatz, Community-Treffpunkt und Wissensplattform in einem. Sie will vor allem Kinder und Jugendliche zum lustvollen Umgang mit unterschiedlichen Materialien und Werkzeugen motivieren. Dabei geht es nicht nur um technische und wissenschaftliche Projekte. "Eine Maker Faire ist ein Ort für alle Kreativen. Zudem ist die Veranstaltung eine ideale Plattform, Projekte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und ein direktes Feedback zu erhalten", erläutert Daniel Rohlfing, Senior-Produktmanager der Maker Faire. "Dabei steht das 'Anfassen und Ausprobieren' im Vordergrund." Spannende Vorträge und Workshops bieten zudem Einblicke in völlig unterschiedliche Selbermach-Facetten.

Veranstalter ist die Maker Media GmbH mit ihrem zweimonatlich erscheinenden Magazin Make. Für die Maker Faire Berlin arbeitet das hannoversche Unternehmen mit der newthinking communications GmbH aus Berlin zusammen, die unter anderem seit Jahren sehr erfolgreich als Gesellschafter die re:publica mitorganisiert und sich mit dem Torstraßenfestival einen Namen gemacht hat.

Auf der neu gestalteten Webseite maker-faire.de finden Besucher, Aussteller und Sponsoren alle übergreifenden Informationen und News zu den einzelnen Maker Faires. Mit dem Start der neuen Seite beginnt auch der Call for Makers. Interessenten, die sich über das Ausstellungsprogramm auf dem Laufenden halten wollen, können einen Newsletter abonnieren. Bei Facebook werden alle wichtigen Nachrichten unter Maker Faire Deutschland gepostet.

Maker Faire Hannover/Berlin sind unabhängig organisierte Veranstaltungen unter der Lizenz von Maker Media, Inc.

Aktuelle Meldungen aus der Heise Medien Gruppe finden Sie unter http://www.heise-medien.de/presseinfo

Unter http://www.heise-medien.de/presseabo können Sie sich für den Mail-Service anmelden. Dann erhalten Sie automatisch jede neue Pressemitteilung aus der Heise Medien Gruppe per E-Mail.

Heise auf Facebook: https://www.facebook.com/heisemedien

Pressekontakt:

Sylke Wilde
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heise Medien Gruppe
Karl-Wiechert-Allee 10
30625 Hannover
Telefon: +49 511 5352-290
sylke.wilde@heise-medien.de

Original-Content von: Make, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Make

Das könnte Sie auch interessieren: