car2go Group GmbH

Brandstiftungen beim G20-Gipfel: car2go hilft betroffenen Hamburger Autofahrern

Brandstiftungen beim G20-Gipfel: car2go hilft betroffenen Hamburger Autofahrern
Brandstiftungen beim G20-Gipfel: car2go hilft betroffenen Hamburger Autofahrern / car2go bietet allen Hamburgern, deren Fahrzeuge während des G20-Gipfels in Brand gesetzt wurden, Unterstützung in Form von Freiminuten an. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/115255 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke ...

Stuttgart/Hamburg (ots) - car2go bietet allen Hamburgern, deren Fahrzeuge während des jüngsten G20-Gipfels in Brand gesetzt wurden, Unterstützung an. Betroffene erhalten vom free-floating Carsharing-Anbieter 300 Freiminuten im Wert von über 100 Euro und eine kostenlose Registrierung*. Sie können so weiterhin spontan und kostengünstig ein Auto nutzen.

Die Betroffenen werden gebeten, sich bis zum 13. August 2017 mit entsprechendem Nachweis, zum Beispiel in Form einer polizeilichen Anzeige, direkt im Hamburger car2go Shop am Jungfernstieg 50 zu melden.

Die car2go Flotte in der Hansestadt besteht aus 800 Fahrzeugen der Marken smart und Mercedes-Benz. Das Geschäftsgebiet, in dem die Autos spontan gemietet und einfach abgestellt werden können, ist 102 Quadratkilometer groß. Derzeit nutzen über 160.000 Kunden in Hamburg car2go.

*car2go schreibt den Kunden 300 Freiminuten à 0,34 EUR auf ihr privates Standard Bezahlprofil gut. Die Freiminuten sind 90 Tage lang in ihrer Homelocation gültig und nutzbar.

Pressekontakt:

car2go, media_car2go@daimler.com, Telefon: +49 711 17 33966

Weitere Informationen zu car2go und Pressebilder unter www.car2go.com
und auf der Daimler Global Media Site: http://media.daimler.com/
Original-Content von: car2go Group GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: car2go Group GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: