Deutscher Kinderverein Essen e.V.

Best of Fitzek und Tsokos
Der große Thriller-Charity-Abend

Berlin (ots) - Der Deutsche Kinderverein mit Sitz in Essen lädt zu einem Charity-Thriller-Abend in das Steigenberger Hotel Am Kanzleramt am 9. April 2016 um 19 Uhr ein. Es lesen die beiden Bestseller-Autoren Sebastian Fitzek und Michael Tsokos.

Sebastian Fitzek ist mit acht Millionen verkauften Büchern einer der erfolgreichsten deutschen Autoren. Prof. Dr. Michael Tsokos leitet das Institut für Rechtsmedizin der Berliner Charité und verfasst neben Fachbüchern auch populäre Sachbücher und Romane.

Auf ihrer Best-Of-Lesung lesen Fitzek und Tsokos aus ihren Spiegel-Bestsellern, zum Beispiel aus "Abgeschnitten", "Das Joshua-Profil" (Fitzek) und "Der Totenleser" oder dem True-Crime-Thriller "Zerschunden", in dem Michael Tsokos einen realen Fall zum Ausgang eines packenden Romans machte. Gleichzeitig geben sie exklusive Einblicke in ihr kreatives Schaffen und zeigen, dass die Realität oftmals sehr viel grausamer ist, als das, was sich Thriller-Autoren am Schreibtisch ausdenken. Leider ist dem auch so, wenn es um Gewalt gegen die Schutzbedürftigsten unserer Gesellschaft geht: Unsere Kinder.

Sebastian Fitzek und Michael Tsokos engagieren sich als Botschafter für den Deutschen Kinderverein, der sich gegen Kindesmisshandlung einsetzt und für die Umsetzung der Kinderrechte nach der UN-Konvention stark macht. Mit TV- und Radiospots, Kampagnen und Veranstaltungsreihen will der Deutsche Kinderverein die breite Öffentlichkeit für das Thema Kindesmisshandlung sensibilisieren und ein Bewusstsein dafür schaffen.

Jedes sechste Kind in Deutschland leidet an körperlicher Misshandlung. Jeden Tag werden 12 Kinder krankenhausreif geschlagen, jede Woche sterben drei von ihnen. Angesichts dieses Missstandes fordert der Verein neue Rahmenbedingungen und grundlegende Veränderungen in der Kinder- und Jugendhilfe.

Rainer Rettinger, Geschäftsführer des Kindervereins, freut sich über die breite Unterstützung, durch die eine solche Charity-Lesung überhaupt möglich wird. "Wir danken besonders den beiden Autoren, ebenso dem Steigenberger Am Kanzleramt, der Raschke Entertainment GmbH (Organisation) und der Peripherique - PQ World GmbH für das Ticketing. Alle stellen ihre Leistungen pro bono zur Verfügung.

Hier können die Karten bestellt werden: www.sebastianfitzek.de

Pressekontakt:

Rainer Rettinger
M: 0172 54 22 869

Das könnte Sie auch interessieren: