BILANZ

BMW top, Deutsche Post ein Flop
10.000 Nachwuchskräfte wählen die beliebtesten Arbeitgeber

Hamburg (ots) - Die beliebtesten Arbeitgeber beim jungen Führungsnachwuchs sind BMW, Bosch, Audi, Google und Daimler. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin BILANZ in seiner am Freitag in der WELT und am Sonnabend im Einzelhandel erscheinenden Ausgabe. BILANZ bezieht sich auf eine Umfrage unter 10.000 Wirtschafts- und Naturwissenschaftlern, Juristen und Ingenieuren mit bis zu zehn Jahren Berufserfahrung, die das Berliner Forschungsinstitut Trendence im Frühjahr und Sommer durchführte.

Auffällig unattraktiv ist den jungen Leuten das Bankgewerbe: Die Deutsche Bank, früher immer vorn dabei, rangiert nur noch auf Platz 61 der Beliebtheitsliste, die Commerzbank schafft es gar nicht unter die Top 100. Schlecht schneidet die Deutsche Post auf Platz 99 ab, auch Bertelsmann dürfte mit Rang 95 nicht zufrieden sein.

Beunruhigen sollte die Unternehmen die Mobilität der Nachwuchskräfte, schreibt BILANZ. Neun von zehn sind grundsätzlich offen für Angebote anderer Arbeitgeber, jeder fünfte ist sogar aktiv auf der Suche nach einem neuen Job.

Pressekontakt:

Redaktion BILANZ
Tel.: 040 347-23447



Weitere Meldungen: BILANZ

Das könnte Sie auch interessieren: