BILANZ

Windeln.de geht an die Börse
Deutsche Bank, Goldman Sachs und Merrill Lynch sind als Konsortialbanken vorgesehen

München (ots) - Der Münchener Internethändler für Schnuller, Babybrei und Kleinkindspielzeug Windeln.de geht noch im ersten Halbjahr 2015 an die Börse. Dies berichtet das Hamburger Wirtschaftsmagazins BILANZ in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe. Neben den bereits bekannten Konsortialbanken Deutsche Bank und Goldman Sachs ist auch die Bank of America Merrill Lynch daran beteiligt. 2013 setzte das 2010 gegründete Unternehmen 130 Millionen Euro um und erreichte damit erstmals die Gewinnschwelle. Erst Ende Januar war bekannt geworden, dass Deutsche Bank und Goldman Sachs insgesamt 45 Millionen Euro in das Unternehmen investieren. Hinter Windeln.de steht unter anderem Konstantin Urban, der bereits das Partnerschaftsportal Parship.com aufgebaut hat.

Pressekontakt:

BILANZ-Redaktion
040-347-23430

Original-Content von: BILANZ, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BILANZ

Das könnte Sie auch interessieren: