St. Sebastianus Schützen Düsseldorf 1316

Countdown für die "Größte Kirmes am Rhein": Familienfest beginnt am Freitag - mehr als vier Millionen Besucher werden erwartet

Düsseldorf (ots) - Am Freitag dieser Woche (11. Juli) fällt der Startschuss: Die "Größte Kirmes am Rhein" wird eröffnet. Das Düsseldorfer Volksfest, größter Publikumsmagnet nach dem Oktoberfest in München, findet zum 113. Mal statt. Der Veranstalter, der St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf 1316, rechnet bis zum 20. Juli erneut mit deutlich mehr als vier Millionen Besuchern.

Die "Größte Kirmes am Rhein" auf den Düsseldorf-Oberkasseler Rheinwiesen wird von den Schützen ehrenamtlich organisiert. Sie gilt als sicherstes der großen Volksfeste Deutschlands. Einziges "Massendelikt" der Großkirmes zwischen der Oberkasseler und der Rheinkniebrücke war im letzten Jahr das Falschparken: 502 Autos wurden abgeschleppt.

Auch hinsichtlich der Lage nimmt die Düsseldorfer Kirmes eine Sonderstellung ein: Besucher der vom Rhein umschlungenen Wiesen genießen einen spektakulären Blick auf das Altstadtufer. Von dort aus kann man die Traditionskirmes mit der Rheinfähre erreichen - da kann kein anderes Volksfest mithalten.

In der großen Kirmesstadt an diesem malerischen Standort präsentieren auf 165.000 qm über 300 Schausteller ihre Fahrgeschäfte. In individuell ausgestatteten Bierzelten zapfen die Altstadt-Hausbrauereien Schumacher, Füchschen, Schlüssel und Uerige ihr Altbier und wie auch in den Zelten der Brauereien Frankenheim und Schlösser geht's hier mit Musik zur Sache. Das Schwarzwaldhaus, Tiroler Dorf, das Wiener Café und die "Cheese Box" gehören zum gastronomischen Angebot.

Besonders sehenswert ist der "Historische Festzug" am Sonntag, dem 13. Juli, mit über 3.000 uniformierten Schützen, Musikkapellen, Pferdegespannen und Kutschen - es ist einer der größten Deutschlands. Höhepunkt der "Größten Kirmes am Rhein" ist das Höhenfeuerwerk am 18. Juli, zu dem Hunderttausende die Rheinufer säumen und von Brücken und Schiffen zuschauen.

Der "Pink Monday" gilt als Höhepunkt für Schwule und Lesben, die am 14. Juli die Rheinwiesen noch ein bisschen bunter machen. Besucher von auswärts fahren am besten die ausgeschilderten Parkplätze von Messe und Esprit-Arena an. Von dort gibt es einen Busshuttle direkt zur Kirmes - zum Einheitspreis von elf Euro, Parkpreis inbegriffen.

Pressekontakt:

osicom GmbH, Wolfgang Osinski, Achenbachstr. 20, 40237 Düsseldorf
wolfgang.osinski@osicom.de, Tel.: 0211-15926260 / Mobil: 0163-2898987

Original-Content von: St. Sebastianus Schützen Düsseldorf 1316, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: St. Sebastianus Schützen Düsseldorf 1316

Das könnte Sie auch interessieren: