Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg

Sechsundzwanzig Food Trucks und ein Tim Mälzer
Deutschlands größtes Food Truck Event in Nürnberg

Sechsundzwanzig Food Trucks und ein Tim Mälzer / Deutschlands größtes Food Truck Event in Nürnberg
Am 17. Januar trifft sich von 12 bis 20 Uhr die Elite der deutschen Food Trucker in der NürnbergMesse. Es gibt nichts, was es nicht gibt: Scholo-Lammchilli, Pulled Beef Sandwich, Grillfisch Burger, Sandwich Lebkoung, Heimat Weggla oder Guerilla Gröstl. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/113984 / Die Verwendung dieses Bildes ...
Food Truck Event Nürnberg

Nürnberg (ots) - Der prominente TV-Koch Tim Mälzer nimmt das größte Food Truck-Event Deutschlands zum Anlass, um am 17. Januar 2015 in Nürnberg seinen Beitrag zur attraktiven Streetfood-Bewegung vorzustellen. Ein passender Ort, wenn man bedenkt, dass die Wurzeln dieses Trends im Großraum Nürnberg besonders tief reichen und hier mit die meisten Trucks ihre Runden drehen.

Das Food Truck-Gipfeltreffen findet bereits zum fünften Mal statt, allerdings erstmals auf dem Gelände der NürnbergMesse, und das bei freiem Eintritt. Doch wo kommt dieses einfache, handgemachte und total mobile Essensangebot her, das "Bruzzler" aus ganz Deutschland in Nürnberg versammelt? Schon 2010 kam der ehemalige Bundesligaprofi Klaus Peter Wünsch auf die Idee, in Nürnberg Ribs im Sandwich anzubieten. So entstand sein erstes Produkt "RibWich" - gesmokte Rippchen mit US-Barbecuesoße und verschiedenen Toppings.

Als Wünsch begann, war es noch eine absolute Neuheit, Stellplätze im Gegensatz zu Imbisswagen wechselnd anzufahren und zu nutzen. Darum suchte er sich Kooperationspartner und fand über 20 Privat- oder Firmengelände im Großraum Nürnberg, die er mit seiner Beginner-Marke "RibWich" versorgte. Häufig sind die Verkaufsplätze am Stadtrand, gerade darum gibt es auch keine Konkurrenz unter den Food Trucks oder zur Gastronomie. Ein echten Aufwind brachte anfangs das soziale Netzwerk Facebook, wo Wünsch seine Routen online stellte und auch gleich für die Firmen warb, deren Gelände er nutzt. Das bewährte Vorgehen wird natürlich beibehalten und zudem durch eine kostenlose App für Smartphones ergänzt.

Es blieb nicht lange bei Klaus P. Wünsch allein. Heute sind circa 15 Anbieter im Großraum Nürnberg on tour, was Nürnberg zum Spitzenreiter in der deutschen Streetfood-Szene macht. Eine Szene, die nicht auf Rivalität, sondern auf ein Miteinander setzt. Gerade deshalb engagierte sich Wünsch weiter, um neben dem fränkischen auch ein bundesweites Netzwerk zu schaffen - mit Erfolg. Auf die Facebook-Seite "Foodtrucks Deutschland" folgte bald die Website des Zusammenschlusses foodtrucksdeutschland.de, die beim Anklicken die Dominanz der fränkischen Trucks zeigt.

Alle drei Monate findet mittlerweile ein fränkisches Food Truck-Event statt. Beim Treffen im Oktober 2014 waren rund 20 dieser Spezialisten und mehrere tausend Besucher in Nürnberg, um den neuen Trend zu verkosten. Längst ergänzt dieses Essens-Konzept auch Nürnberger Großveranstaltungen wie etwa die lange Nacht der Kunst und Kultur "Blaue Nacht". Während dieses Kulturevents fand 2014 ein inoffizieller und natürlich kostenloser RoundUp auf dem Sebalder Platz in der Altstadt statt.

Das bisher größte Zusammenkommen deutscher Speise-Trucker wird zweifelsohne am 17. Januar 2015 realisiert. Diesmal musste Veranstalter Klaus P. Wünsch sogar Bewerbern absagen. Es sind 26 Trucks am Start, die sich unter dem beeindruckenden Dach des Eingangsbereichs der NürnbergMesse aufstellen. Es wird Probiergrößen geben, damit möglichst viel von dem "Essen auf Rädern" getestet werden kann.

Der Food Truck-Trend an sich ist schon ein absoluter Besuchermagnet, doch das Event legt noch nach: Der deutsche Starkoch Tim Mälzer wird exklusiv seinen Food Truck vorstellen - was der selbsternannte "Küchenbulle" als Streetfood aus dem Truck anbietet, ist natürlich noch streng geheim. Eines ist jedoch klar: nachdem am 17. Januar 2015 endlich die App der Food Trucks Deutschland der Betaversion entwachsen sein wird, lässt sich auch der Standpunkt von Tim Mälzers Truck künftig lückenlos nachverfolgen.

5. Foodtruck RoundUp - das Winter RoundUp 
Samstag, 17.01.2015 von ca. 12 bis 20 Uhr 
NürnbergMesse 
Eingang Mitte (unter dem Dach) 
Messezentrum, 90471 Nürnberg 
Food Truck-Premiere in Nürnberg: 
Tim Mälzer live vor Ort 
Weitere Specials:
- Tucherland Kids-Corner
- Live-Music/ DJ
- Foodtrucks Deutschland Info-Counter 

Pressekontakt:

Foodtrucks Deutschland, Klaus P. Wünsch, Tel. 0176.60981347 
Original-Content von: Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg

Das könnte Sie auch interessieren: