Wettbewerb "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen"

Umfrage: Jeder Vierte hilft häufig seinen Nachbarn

Berlin (ots) - Voller Einsatz für die Nachbarschaft: 26 Prozent der Deutschen helfen oft nebenan aus. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Deutschen Bank und der Initiative "Deutschland - Land der Ideen". Insbesondere Landbewohner sind für ihre Nachbarn da.

Die neue Couch soll in den dritten Stock? Die Tomaten brauchen während des Urlaubs zweimal täglich Wasser - und auch die Katze muss regelmäßig mit Futter und Streicheleinheiten versorgt werden? In Fällen wie diesen ist es für viele Deutsche selbstverständlich, ihre Nachbarn zu unterstützen. Das ist das Ergebnis der Umfrage von TNS Infratest, die begleitend zum Innovationswettbewerb "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen" erstellt wurde. (1) Jeder Vierte (26 Prozent) gibt an, seinen Nachbarn oft zu helfen. 21 Prozent packen regelmäßig und 44 Prozent immerhin manchmal in der Nachbarschaft an.

Landbewohner sind besonders hilfsbereit

Auf dem Dorf ist das Engagement besonders hoch: Jeder Dritte (32 Prozent) gibt hier an, häufig für seine Nachbarn im Einsatz zu sein. In der Stadt sagen dies dagegen nur 22 Prozent. "Auch in urbanen Räumen haben viele das Bedürfnis, sich besser mit den Menschen in ihrer Nachbarschaft zu vernetzen - wissen aber oft nicht wie. Gerade in Zeiten von demografischem Wandel und steigender Zuwanderung braucht es neue Lösungen, die Nachbarn miteinander ins Gespräch bringen", sagt Christian Vollmann, Gründer des digitalen Nachbarschaftsnetzwerks nebenan.de, das 2016 zu den "Ausgezeichneten Orten" zählt.

Über Deutschlands Innovationswettbewerb "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen"

"NachbarschafftInnovation - Gemeinschaft als Erfolgsmodell": Unter diesem Motto steht der Wettbewerb 2016. Die Initiative "Deutschland - Land der Ideen" und die Deutsche Bank würdigen bundesweit die 100 besten Projekte, die den Mehrwert und das Potenzial gemeinschaftlichen Handelns für die Gesellschaft aufzeigen, ob in Nachbarschaftsinitiativen, Unternehmenskooperationen oder wissenschaftlichen Netzwerken. Die diesjährigen Preisträger wurden am 31. Mai verkündet. Mehr Infos auf www.ausgezeichnete-orte.de

(1) Umfrage von TNS Infratest im März 2016 unter 1.002 Bundesbürgern über 14 Jahre, abgefragt wurden Einstellungen zu Gemeinschaftsgefühl und Nachbarschaft.

Pressekontakt:

Harry Olschok und Marie Scheffer
Tel.: +49/030 7261 46 -711 | -781
Mail: presse-LdI@fischerappelt.de

www.ausgezeichnete-orte.de
www.deutsche-bank.de/ideen

Original-Content von: Wettbewerb "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen", übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wettbewerb "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen"

Das könnte Sie auch interessieren: