REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND

Offiziell bestätigt: Kickers-U15-Jugendmannschaft holt vor Traumkulisse den Zuschauer-Weltrekord nach Offenbach

Offenbach/Hamburg (ots) - Einmal im Stadion der Profis spielen. Einmal die Aufregung, das Adrenalin spüren, aufgepeitscht durch Tausende Zuschauer. Für die U15-Jugendmannschaft der OFC Kickers 1901 e.V. ist dieser Traum am gestrigen Sonntag bei einem Spiel der Hessenliga in Erfüllung gegangen. Der erfolgreiche Weltrekordversuch sorgte am Bieberer Berg nicht nur für volksfestähnliche Stimmung, sondern auch für eine rekordverdächtige Kulisse.

Lange Schlangen an den Tageskassen machten schon lange vor Spielbeginn deutlich, dass die Initiative von Fanbeauftragten und Verein angekommen war an der Basis. Und alle wollten sich beteiligen am Weltrekordversuch, um so die Jugendarbeit der »Kickers« zu unterstützen. Und ganz nebenbei ging es ja auch noch um den sportlichen Ehrgeiz, den Wuppertalern den Weltrekord abzunehmen, den sie dort erst im Mai diesen Jahres mit 6.557 Zuschauern aufgestellt hatten.

Rekordrichter Olaf Kuchenbecker war für das REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND eigens nach Offenbach gekommen, um im Sparda-Bank-Hessen-Stadion die Zuschauerzahl zu ermitteln. Offiziell 7.876 Zuschauer - neuer Weltrekord! »Ich freue mich sehr, dass die Kickers-Jugend den Weltrekord geholt hat, und dass dieser mithilfe der Fans so deutlich gebrochen wurde.«

Neben dem Schirmherrn, dem Offenbacher Bürgermeister Peter Schneider, zeigte sich auch OFC-Präsident Claus-Arwed Lauprecht hoch zufrieden: »Ich habe vieles beim OFC für machbar gehalten, aber das wir selbst Unmögliches schaffen? Es ist ein großartiger Moment für den Verein.«

Und auch in sportlicher Hinsicht war es dynamisch gestern in Offenbach: Nachdem die Kickers in der ersten Hälfte gegen den SV Wehen Wiesbaden hinten gelegen hatten, hat sie der in der Halbzeitpause bestätigte Weltrekord noch einmal so motiviert, dass Olufela Lawal aus 16 Metern auf den 1:1-Endstand verkürzte.

   - - Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten - - 

ÜBER DAS RID:

Das REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND (RID) sammelt und prüft Höchstleistungen aller Art und erkennt Weltrekorde an, die im Rekord-Blog auf www.rekord-institut.de präsentiert werden. Auf Wunsch bestätigt das RID die anerkannten Rekorde mit der offiziellen Überreichung einer RID-Rekordurkunde.

ÜBER OLAF KUCHENBECKER:

Bevor er als oberster Rekordrichter beim REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND einstieg, prägte er länger als eine Dekade die deutsche Ausgabe des berühmten »Guinness Buch der Rekorde«. Der Mann »dem Sonja Zietlow vertraut« und den Micky Beisenherz als »Institut Fresenius unter den TV-Schiedsrichtern« bezeichnet.

Pressekontakt:

Olaf Kuchenbecker - ok@rekord-institut.de - + 49 40 40 135 135 
Original-Content von: REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: