REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND

Mario Barth sichert sich seinen ersten Rekord des Pfingstwochenendes

Berlin (ots) - Mario Barth ist bereits doppelt zertifizierter Weltrekordhalter. Im Olympiastadion Berlin hatte er 2008 mit rund 70.000 Zuschauern das weltweit »größte Publikums eines Comedians«. Die später dazu veröffentlichte Live-DVD stellte mit einem 40 Minuten 48 Sekunden langen Abspann ebenfalls einen Weltrekord auf.

Und jetzt möchte Mario Barth es noch einmal wissen und am Pfingstwochenende seinen eigenen Publikumsrekord brechen. Dazu wird er mit seinem Programm »Männer sind schuld, sagen die Frauen«, zwei Tage in Folge im mit insgesamt 127.000 verkauften Eintrittskarten ausverkauften Olympiastadion Berlin gastieren, um gemeinsam mit seinen Fans einen neuen Zuschauer-Weltrekord aufzustellen. Das Besondere: Jeder Zuschauer erhält noch vor Ort eine eigene Weltrekord-Urkunde mit seinem Namen.

Der Berliner Comedy-Star, der mittlerweile mehr als sieben Millionen Besucher bei seinen Live-Tourneen begeisterte, setzt auch mit diesem Event einen neuen Maßstab. Unter anderem mit einer riesigen mobilen Bühne, auf der ein Flughafen entstanden ist. Diese Bühne weist als größte ihrer Art in Europa eine bespielbare Fläche von 2.908 m² auf. Damit ist sie sogar eine größere Spielfläche als die Bühne im Berliner Friedrichstadtpalast, die allerdings als fest installierte Theaterbühne in einer anderen Rekordkategorie bewertetet wird.

Vor seinem ersten Konzert in Berlin als Rekord beurkundet wurde Marios riesige Live-Bühne, auf der ein landendes Flugzeug zu sehen ist, vom REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND und dessen Rekordrichter Olaf Kuchenbecker, der bereits 2008 - seinerzeit noch für GWR - den damaligen Publikumsrekord geprüft und bestätigt hatte.

ÜBER DAS RID:

Das REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND (RID) sammelt und prüft Höchstleistungen aller Art und erkennt Weltrekorde an, die in einem Rekord-Blog auf www.rekord-institut.de präsentiert werden. Auf Wunsch bestätigt das RID anerkannte Rekorde offiziell mit einer RID-REKORDURKUNDE.

Pressekontakt:

REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND (RID) - Paul-Ehrlich-Str. 2 - 22763 
Hamburg - Olaf Kuchenbecker - ok@rekord-institut.de - + 49 40 40 135
135 - www.rekord-institut.de
Original-Content von: REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND

Das könnte Sie auch interessieren: