REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND

Einladung zum Weltrekordversuch, Pfingstmontag, 9. Juni 2014 in Hamburg, »Flohschanze«
Weltrekord-Premiere bei 2. Spielplatz-Olympiade von alma terra e.V.

Hamburg (ots) - Oasen des Glücks zu schaffen in Form von Spiel- und Sportplätzen in benachteiligten Regionen der Welt. Das ist seit 10 Jahren Kern der Philosophie von alma terra e. V.. Und eine ebensolche Oase wird es am Pfingstmontag auf dem Gelände der Hamburger »Flohschanze« geben, wenn der Verein zum zweiten Mal seine Spielplatz-Olympiade veranstaltet und dazu alle Kinder zwischen 6 und 10 Jahren einlädt.

Schirmherr der Veranstaltung ist RekordJäger und ExtremCoach Joe Alexander, der gleichzeitig alma terra Botschafter ist.

»Weg von Fernseher, PC oder Handy und rauf auf den Spielplatz!« - Um dieses Ziel zu erreichen und die Kids zum Austoben auf dem Spielplatz zu begeistern, hat man einen Spiele-Parcours der Extraklasse aufgebaut. Und wer nach Bogenschießen, Eierlaufen und anderen Wettbewerben noch nicht müde ist, darf an einer besonderen Attraktion teilnehmen, einem offiziellen Weltrekordversuch im Sackhüpfen.

Bei diesem vom REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND ins Leben gerufenen Wettbewerb geht es um die »meisten Personen, die gemeinsam in einem Sack hüpfen«. RID-Rekordrichter Olaf Kuchenbecker wird den Weltrekordversuch in Hamburg prüfen. Ab 50 Sackhüpfern, die zum Beweis ihres Könnens eine 10-m-Strecke gemeinsam hüpfend zurücklegen, wird er den Rekord offiziell bestätigen.

Das eifrige Mitmachen wird abschließend mit Teilnahme-Urkunden für alle Kinder, und Medaillen sowie tollen Sachpreisen für die ersten Plätze belohnt. Und auch für das leibliche Wohl der Rekordbrecher und Olympioniken sowie ihrer Entourage ist gesorgt. Kuchen, Waffeln und andere Leckereien werden nebst Getränken vorgehalten. Und das Beste: Alle Erlöse des Tages fließen direkt in die Projekte von alma terra.

Über alma terra e. V.

alma terra wurde ins Leben gerufen um Oasen des Glücks zu schaffen. alma terra möchte mit kleinen Glücksoasen Menschen inspirieren und sie auf diesem Weg unterstützen. Diese Glücksoasen sollen überall dort entstehen, wo Hoffnung und Hilfe nötig ist. Mehr infos unter www.almaterra.org

Hinweis für Journalisten: Akkreditierung möglich.

Über das RID:

Das RID | REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND sammelt und prüft Höchstleistungen aller Art und erkennt Weltrekorde an, die im Rekord-Blog auf www.rekord-institut.de präsentiert werden. Auf Wunsch bestätigt das RID die von ihm anerkannte Rekorde offiziell mit einer RID-Rekordurkunde.

Hinweis für Journalisten: Akkreditierung bis zum 6. Juni möglich.

Um viele Kinder für diese Veranstaltung zu erreichen, freuen wir uns über jeden veröffentlichten Veranstaltungshinweis. Download honorarfreie Pressebilder: http://www.dropbox.com/sh/hc56x7e442ksaei/AAAIeiOCG_J2vyFwQIcR5sWfa

   Wo?    Auf dem Gelände der »Flohschanze«,
          Neuer Kamp 30, 20357 Hamburg (U-Bahn Feldstraße)
   Wann?  Pfingstmontag, 9. Juni 2014, um 12:00 Uhr 

Pressekontakt:

alma terra Gründer:
Abrahim Naeim, Abrahim.naeim@almaterra.org, +49 176 87 108 102

Schirmherr:
Joe Alexander, info@JoeAlexander.com, +49 172 64 64 445

REKORD-INSTITUT:
Olaf Kuchenbecker, ok@rekord-institut.de, +49 40 40 135 135
Original-Content von: REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND

Das könnte Sie auch interessieren: