Zukunft ERDGAS e.V.

Gesucht: Innovationen für den Klimaschutz ASUE lobt zum 18. Mal den PREIS DER DEUTSCHEN GASWIRTSCHAFT FÜR INNOVATION & KLIMASCHUTZ aus

Berlin (ots) - Mit dem diesjährigen Wettbewerb unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Dr. Barbara Hendricks wird die ASUE die Aufmerksamkeit der Fachwelt und Verbraucher auf Anlagen und Verfahren wieder auf Projekte lenken, die in vorbildhafter Weise zu einer effizienten Nutzung des Energieträgers Erdgas beitragen. Die ASUE würdigt mit dem PREIS DER DEUTSCHEN GASWIRTSCHAFT FÜR INNOVATION & KLIMASCHUTZ herausragende Leistungen innovativer Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen. Der Preiswettbewerb wird vom BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. sowie Zukunft ERDGAS e.V. und der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) unterstützt. Um die Auszeichnung können sich Tüftler, Praktiker, Ingenieure und Wissenschaftler mit Projekten in den Kategorien PRODUKTE, ENERGIEKONZEPTE, WISSENSCHAFT und MOBILITÄT bewerben. Die Preisverleihung findet am 25. November 2014 in Berlin statt. Im Mittelpunkt des Wettbewerbs stehen erdgasbasierte Effizienztechnologien und -verfahren, auch in Kombination mit erneuerbaren Energien, die einen besonders sorgsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen gewährleisten. Exzellente Ideen und Technologien für energieeffiziente Anwendungen, Umwandlungs-, Transport- und Speicherlösungen sollen das Innovationspotential von Erdgas aufzeigen. Die Projekte sollen Ausdruck eines ausgeprägten Engagements der Initiatoren für Klimaschutz und Ressourcenschonung sein.

Der Preis in der Kategorie WISSENSCHAFT wird mit 7.500 EUR dotiert, während anlässlich der Auszeichnungen in den übrigen Kategorien die ASUE jeweils 2.500 EUR zur Unterstützung nachhaltiger Klimaschutzprojekte spenden wird.

Der Preis steht in der Tradition des ASUE-Grundsatzes des sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauchs aus dem Gründungsjahr 1977, der auch im Zeitalter der Energie- und Wärmewende weiterhin Bestand hat. Der rationelle, effiziente Energieeinsatz hilft dabei, die heutigen und zukünftigen Ziele zum Schutz der Erdatmosphäre zu erreichen.

Bewerben können sich Unternehmen aus Industrie, Gewerbe, Handwerk, Freiberufler, Einrichtungen der öffentlicher Hand und der Wissenschaft bzw. Personen aus diesen.

Bewerbungsunterlagen und Informationen: www.asue.de/preis 
Fragen zum Wettbewerb: preis@asue.de 
Bewerbungsfrist: 29. Oktober 2014 

Pressekontakt:

ASUE - Robert-Koch-Platz 4 - 10115 Berlin
Telefon: 0 30 / 22 19 13 49-0
preis@asue.de
Original-Content von: Zukunft ERDGAS e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Zukunft ERDGAS e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: