Zukunft ERDGAS e.V.

Umwelttaxis auf der Überholspur: erdgas mobil kooperiert mit dem Deutschen Taxi- und Mietwagenverband e.V.

Berlin (ots) - Mehrere tausend Taxis sind deutschlandweit bereits mit Erdgasantrieb unterwegs. Wenn es nach dem Deutschen Taxi- und Mietwagenverband e.V. (BZP) geht, sollen es noch mehr werden. Als Partner hat der BZP die erdgas mobil GmbH aus Berlin ins Boot geholt, die sich für Erdgas und Bio-Erdgas als Kraftstoff stark macht und vor allem bei Taxi-Flotten ein großes Potenzial sieht.

Erdgasfahrzeuge geraten immer stärker in den Fokus von Taxiunternehmen. Erdgas als Kraftstoff steht nicht nur für niedrige Schadstoffemissionen, die durch den zunehmenden Einsatz von BIO-ERDGAS noch weiter sinken. Ebenso überzeugend sind die möglichen Einsparungen bei den Betriebskosten, die gerade in Zeiten hoher Mineralölpreise für die Branche wichtig sind. Gegenüber Diesel können Taxiunternehmer ihre Tankkosten um rund ein Drittel reduzieren. "Nachdem in weiten Teilen der Bundesrepublik inzwischen eine befriedigende Versorgungslage besteht und die auf dem Taximarkt relevanten Fahrzeughersteller alltagstaugliche Fahrzeuge anbieten, etablieren sich das Erdgasmodelle zunehmend als echte Alternative zur 'klassischen Dieseldroschke'", unterstreicht BZP-Präsident Fred Buchholz.

Diesen Trend möchte die erdgas mobil GmbH durch die Kooperation verstärken und sieht Taxis als die neuen Umweltbotschafter. "Jedes einzelne Umwelttaxi steht für mehr Klimaschutz", so Geschäftsführer Dr. Timm Kehler. Sie emittieren deutlich weniger CO2 und Stickoxide sowie nahezu keinen Feinstaub. Durch die hohe Kilometerleistung können gerade Erdgastaxis zur geforderten Luftreinhaltung in Städten beitragen. Für Unternehmer, die bisher hauptsächlich auf Diesel gesetzt haben, kann laut Kehler ein weiterer Punkt entscheidend sein. "Die Abgasnorm Euro 6 sieht ab 2015 für Dieselfahrzeuge noch einmal strengere Grenzwerte vor. Alle serienmäßigen Erdgasfahrzeuge erfüllen dagegen schon jetzt die gesetzlichen Vorschriften von morgen."

Im bundesweit tätigen BZP sind rund 20.000 Taxi- und Mietwagenunternehmen organisiert, insgesamt betreibt das Gewerbe eine Flotte von 83.000 Fahrzeugen. Mit 24 außerordentlichen Mitgliedern des Bundesverbandes besteht außerdem ein enges Netzwerk an Partnern aus Industrie- und Dienstleistungswirtschaft. Dazu gehört nun auch die erdgas mobil GmbH, die in der strategischen Partnerschaft Erdgas und Bio-Erdgas als Kraftstoff im Taxi- und Mietwagengewerbe noch besser verankern wird.

Mehr Infos unter www.erdgas-mobil.de .

Pressekontakt:

Sandra Kaul, Leiterin Kommunikation
erdgas mobil GmbH
Telefon: +49 (0)30 - 2008 95 97 1885
E-Mail: presse@erdgas-mobil.de

Original-Content von: Zukunft ERDGAS e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Zukunft ERDGAS e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: