Deutscher Verband Flüssiggas e. V.

Autogas auch 2015 Alternativkraftstoff Nr. 1 in Deutschland: Knapp 480.000 zugelassene Autogas-PKW

Autogas auch 2015 Alternativkraftstoff Nr. 1 in Deutschland: Knapp 480.000 zugelassene Autogas-PKW
Entwicklung alternativer Antriebe 2005-2015. Autogas auch 2015 Alternativkraftstoff Nr. 1 in Deutschland: Knapp 480.000 zugelassene Autogas-PKW. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/112641 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Deutscher Verband ...

Berlin (ots) - Autogas war auch 2015 der weitverbreitetste Alternativkraftstoff in Deutschland: Am 1. Januar 2016 waren 475.711 Fahrzeuge mit dem Kraftstoff Autogas zugelassen. Nach den Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes folgen die weiteren alternativen Antriebe wie Hybrid (130.365), Erdgas (80.300) und Elektro (25.502) mit großem Abstand der Nr.1 Autogas. Damit besetzen Autogas-Fahrzeuge etwa 70 Prozent des Marktes alternativer Fahrzeuge. Insgesamt stellen alternative Antriebe 1,6 Prozent des PKW-Bestands in Deutschland.

"Die konstant hohe Zahl der Autogas-Fahrzeuge hängt sicherlich auch mit der sehr gut ausgebauten Infrastruktur für den Kraftstoff zusammen", kommentiert der Vorsitzende des Deutschen Verbandes Flüssiggas, Rainer Scharr, die Zahlen des KBA. Bundesweit gibt es rund 7.000 Autogas-Tankstellen, europaweit mehr als 40.000. Anders als andere Alternativkraftstoffe könne Autogas in Deutschland an fast jeder zweiten Tankstelle getankt werden.

Allerdings ist der Fahrzeugbestand von Autogas-Fahrzeugen im Vergleich zum Vorjahr um 3,7 Prozent zurückgegangen. "Dies ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass die Verbraucher verunsichert sind durch die Diskussion über die Verlängerung des Steuervorteils für Autogas über das Jahr 2018 hinaus", so Scharr. Der CO2-Ausstoß von Autogas ist in der Gesamtbetrachtung um 21 Prozent geringer als bei Benzin. Autogas emittiert praktisch keinen Feinstaub und keine Stickoxide (NOx). Gegenüber Diesel ist der NOx-Ausstoß im Durchschnitt um über 99 Prozent reduziert. "Ein wichtiges klima- und umweltpolitisches Signal wäre daher die schnelle und umfassende Verlängerung des Steuervorteils für Autogas", erklärt Scharr weiter.

Energieträger Flüssiggas:

Flüssiggas (LPG) besteht aus Propan, Butan und deren Gemischen und wird unter geringem Druck flüssig. Der Energieträger verbrennt CO2-reduziert sowie schadstoffarm. Flüssiggas wird als Kraftstoff, für Heiz- und Kühlzwecke, im Freizeitbereich und in der Industrie eingesetzt.

Pressekontakt:

Ursula Megies
Tel.: 030 / 29 36 71 - 19
E-Mail: presse@dvfg.de
Deutscher Verband Flüssiggas e. V.

Weitere Meldungen: Deutscher Verband Flüssiggas e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: