Deutscher Verband Flüssiggas e. V.

Vergleich der Kraftstoffpreise: Autogas in den letzten zehn Jahren konstant günstig

Autogas in den letzten zehn Jahren konstant günstig / Durchschnittliche Preise für Autogas, Benzin und Diesel in den Jahren 2005 bis 2015 (Stand Februar 2015). Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/112641 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: ...

Berlin (ots) - Autogas ist der Kraftstoff mit den im Durchschnitt geringsten Preisschwankungen in den letzten zehn Jahren. Dies zeigt ein Vergleich der durchschnittlichen Jahrespreise von Benzin, Diesel und Autogas von 2005 bis 2015 (Stand Februar 2015). Der Preis für Autogas bleibt konstant niedrig und bewegt sich zwischen 59 und 81 Cent pro Liter. Die Preise für Superbenzin und Diesel sind weitaus volatiler und variieren zwischen 122 und 165 Cent pro Liter für Benzin und 107 und 149 Cent pro Liter für Diesel. Damit schwankten die Preise für Benzin und Diesel in den letzten zehn Jahren um bis zu 40 Cent pro Liter.

"Autogas ist damit der Kraftstoff, der konstant günstig ist und geringeren Schwankungen unterliegt", ordnet Rainer Scharr, Vorsitzender des Deutschen Verbandes Flüssiggas, die Vergleichsergebnisse ein. "Mit Autogas lässt sich damit bereits im Vorfeld gut kalkulieren, wie viel ich als Verbraucher für Fahrtkosten einplanen muss. Bei Benzin oder Diesel wird dies schon schwieriger", so Scharr weiter.

Die Mehrkosten für Autogas-Modelle ab Werk belaufen sich auf etwa 1.800 bis 3.700 Euro. Benzinmotoren können jederzeit auf den Betrieb mit Autogas umgerüstet werden. Die Kosten für eine Umrüstung liegen im Schnitt zwischen 1.800 und 2.800 Euro. Durch den vergünstigten Kraftstoffpreis amortisieren sich diese Kosten schnell. Autogas ist bis 2018 steuervergünstigt, eine Verlängerung über das Jahr 2018 hinaus ist im Koalitionsvertrag der Bundesregierung vereinbart.

Am 1. Januar 2015 waren in Deutschland 494.148 Fahrzeuge mit dem Kraftstoff Autogas zugelassen, damit ist Autogas der Alternativkraftstoff Nr. 1 in Deutschland. Das Tankstellennetz für Autogas ist in Deutschland mit über 6.900 Stationen flächendeckend ausgebaut. Europaweit stehen über 40.000 Autogas-Tankstellen zur Verfügung.

Pressekontakt:

Ursula Megies
Tel.: 030 / 29 36 71 - 19
E-Mail: presse@dvfg.de
Deutscher Verband Flüssiggas e. V.



Weitere Meldungen: Deutscher Verband Flüssiggas e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: