Deutscher Verband Flüssiggas e. V.

Autogas-Fahrzeuge in Fuhrpark des Deutschen Bundestages aufnehmen
Deutscher Verband Flüssiggas appelliert an Bundestagspräsident Lammert

Autogas-Fahrzeuge in Fuhrpark des Deutschen Bundestages aufnehmen / Deutscher Verband Flüssiggas appelliert an Bundestagspräsident Lammert Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/112641 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Deutscher Verband ...

Berlin (ots) - Der Deutsche Verband Flüssiggas e.V. (DVFG) hat an Bundestagspräsident Lammert appelliert, bei der Umstellung der Fahrbereitschaft des Deutschen Bundestages auf alternative Kraftstoffe auch Autogas zu berücksichtigen. Der DVFG reagierte in seinem Schreiben an Norbert Lammert auf Pressemitteilungen, die den Umstieg der Fahrbereitschaft des Parlamentes auf Erdgasfahrzeuge ankündigten. "Es liegt auf der Hand, dass unsere Abgeordneten mit Autogas auch jenen Alternativkraftstoff nutzen sollten, der sich bei den Verbrauchern in Deutschland auf breiter Front durchgesetzt hat", so Rainer Scharr, Vorsitzender des DVFG. Er verwies darauf, dass zum Jahreswechsel in Deutschland über eine halbe Million Fahrzeuge mit dem Kraftstoff Autogas in Deutschland zugelassen waren. Nach den Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes folgten die weiteren alternativen Antriebe wie Hybrid (85.575), Erdgas (79.065) und Elektro (12.156) mit weitem Abstand der Nr.1 Autogas. Scharr betonte die klima- und gesundheitspolitische Signalwirkung der Entscheidung der Bundestagsverwaltung für Autogas. Da Autogas CO2-reduziert und nahezu schadstofffrei verbrenne, leiste dieser Kraftstoff nicht nur zur Energiewende im Verkehr seinen Beitrag. Autogas unterstütze mit seinen drastisch niedrigeren Emissionswerten bei Feinstaub und Stickstoffdioxid nachhaltig die Ziele der Bundesregierung bei der Luftreinhaltung.

Der auch als LPG bekannte Kraftstoff kann in Deutschland an über 6.800, europaweit an mehr als 40.000 Tankstellen getankt werden.

Deutscher Verband Flüssiggas:

Der Deutsche Verband Flüssiggas e. V. vertritt seit 1949 national und international die Interessen der deutschen Flüssiggas-Wirtschaft. Der DVFG engagiert sich in Forschung und Entwicklung sowie relevanten Normungsausschüssen für den ressourceneffizienten Einsatz des Energieträgers Flüssiggas.

Pressekontakt:

Dr. Andreas Stücke
Tel.: 030 / 29 36 710
E-Mail: a.stuecke@dvfg.de
Deutscher Verband Flüssiggas e.V.
EnergieForum Berlin
Stralauer Platz 33-34
10243 Berlin

Original-Content von: Deutscher Verband Flüssiggas e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Verband Flüssiggas e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: