Dachverband Geistiges Heilen e. V.

Geistig-spirituelle Heilweisen und Heiler kennenlernen
13. Kongress Geistiges Heilen des DGH e. V. vom 10. bis 12. Oktober 2014

Baden-Baden/Rotenburg a. d. Fulda (ots) - Auch der 13. Kongress Geistiges Heilen des DGH e. V. ist wieder für viele Heiler, Heilpraktiker, Ärzte und interessierte Laien eine wichtige Gelegenheit, sich weiterzubilden und geistig-spirituelle Heilweisen kennenzulernen. Vom 10. bis 12. Oktober 2014 in Rotenburg a. d. Fulda bieten über 30 bundesweit und international bekannte Referenten in mehr als 50 Vorträgen und Workshops Einblicke in die faszinierende und facettenreiche Welt des Geistigen Heilens.

Highlights

Die international bekannte schweizerische Heilerin Graziella Schmidt lädt auch in diesem Jahr zu ihrem mittlerweile legendären Heil-Erlebnis-Workshop "Im Herzen berührt" ein. Die "spirituelle Hebamme", wie die 1941 in Slowenien geborene Graziella Schmidt sich nennt, will Menschen dabei helfen, ihre eigene Heilkraft zu entdecken: "Finden wir uns wieder in unserem Herzen, wo wir wirklich zu Hause sind, dann verspüren wir, dass wir nicht alleine sind und wir die Liebe und Kraft in uns tragen, um uns selbst zu heilen." Zu ihrem neuen Workshop "Der moderne Mann" lädt Graziella Schmidt erstmals gezielt die Herren der Schöpfung ein: "Er ist ein Mann, der sich selber leben kann. Der den Kopf mit dem Herzen verbinden kann. Packen wir es an."

Heike Rahn brachte Therapeutic Touch nach Deutschland. Beim DGH-Kongress wird sie die Heilmethode vorstellen, die die feinstofflichen Energiekörper des Menschen mit einbezieht. Dolores Krieger entwickelte Therapeutic Touch in den 70er Jahren - heute eine weltweit bekannte Methode, die zum Beispiel bei Unfällen und Verbrennungen mit Erfolg eingesetzt wird.

Der Tod fasziniert, beschäftigt und ängstigt viele Menschen. Der Nahtod-Experte Dr. med. Walter van Laack gibt den Besuchern seines 90minütigen Sondervortrags "Tot! Und was dann?" wertvolle Impulse, um angstfrei und zuversichtlich mit der eigenen Sterblichkeit umzugehen.

Aufgaben und Ziele des Dachverbands Geistiges Heilen e. V.

Der Dachverband für Geistiges Heilen e. V. (DGH e. V.) ist ein Zusammenschluss von Heilern, Heilerverbänden, Ärzten, Heilpraktikern, Klienten und engagierten Laien.

Sein wichtigstes Ziel ist es, Geistiges Heilen als selbstverständlichen Bestandteil in das Gesundheitswesen zu integrieren. Hauptaufgabe des DGH sind Aufklärung, Information und Schutz von Hilfesuchenden.

Einen Einblick in das Geistige Heilen bietet der berührende und informative Dokumentarfilm des DGH "Geistiges Heilen. Wege zur Selbstheilung." (Crea Com Media Productions). Der Film wird während der Kongresstage gezeigt und ist auch als DVD über den Online-Shop www.neue-weltsicht.de erhältlich. (ISA)

Pressekontakt:

Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Tannetje König
Winterhalterstraße 9
76530 Baden-Baden
Telefon 0 72 21 - 97 37 901
E-Mail: info@dgh-ev.de
Internet: www.dgh-ev.de

Irisa Susanne Abouzari
Öffentlichkeitsarbeit Printmedien beim DGH e. V.
Telefon 02 21 - 54 55 43
E-Mail: presse@dgh-ev.de

Original-Content von: Dachverband Geistiges Heilen e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Dachverband Geistiges Heilen e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: