fromAtoB GmbH

Mobilitätsportal fromAtoB hat Europa fest im Blick
Deutschlands erfolgreichster Verkehrsmittelvergleich startet weiter durch

München (ots) - "Wie komme ich am günstigsten von Köln nach Leipzig? Oder von München nach Berlin?" Die Möglichkeiten sind so vielfältig: Bahn, Flugzeug, eigenes Auto oder doch eine Mitfahrgelegenheit? Die neuen Fernbusse nicht zu vergessen.

Damit niemand in diesem Dschungel von Möglichkeiten verloren geht, bietet www.fromAtoB.de den umfangreichsten Verkehrsmittelvergleich Deutschlands. Das Mobilitätsportal vergleicht und kombiniert alle für eine Strecke relevanten Reisemöglichkeiten miteinander und ermittelt so den günstigsten Preis und die optimalste Kombination. Mehr als 2.5 Millionen Nutzer pro Monat vertrauen bei der zeitsparenden Suche nach der besten Reisemöglichkeit bereits auf fromAtoB. Denn um die persönlich beste Verbindung innerhalb Deutschlands zu finden, musste ein Internet-Nutzer bisher die Webseiten verschiedener Verkehrsmittelanbieter aufrufen. Immer wieder dieselben Angaben, wie Start, Ziel, Datum etc. eintippen und die erhaltenen Ergebnisse im Anschluss gedanklich miteinander vergleichen. Das war zeitaufwendig und unkomfortabel. Die Suchmaschine fromAtoB erledigt dies mit wenigen Mausklicks.

Nach einer Finanzierungsrunde und einem damit verbundenen Millioneninvest des französischen Risikokapitalgebers Seventure hat das junge Münchner Startup, das als Ausgliederung aus der RWTH Aachen 2008 gestartet ist, nun den europäischen Markt fest im Blick: "Unsere Suchmaschine steht bereits in elf Sprachen zur Verfügung. Jetzt werden wir große Anstrengungen darauf verwenden alle ausländischen Verkehrsträger in unser System zu integrieren. Hier steht, wie auch in Deutschland, die möglichst umfangreiche Abdeckung im Vordergrund um einen möglichst transparenten und unabhängigen Vergleich gewährleisten zu können", so Johannes Graßmann, Geschäftsführer, der den Service zusammen mit Veit Blumschein und Daniel Nolte ins Leben rief. Graßmann weiter: "Zunächst werden wir uns auf Österreich, die Schweiz, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien und Polen konzentrieren. Aber auch die außereuropäischen Märkte wie die USA und Indien stehen auf unserer Agenda."

Mit dem Schritt zur Internationalisierung erfolgt auch der Markenwechsel. Bisher war der Service in Deutschland unter verkehrsmittelvergleich.de bekannt. Mit dem Wachstum ins Ausland wird nun auch in Deutschland die Marke fromAtoB in den Fokus gerückt.

Über fromAtoB

Die fromAtoB GmbH aus München, früher www.VerkehrsmittelVergleich.de ist heute führender Anbieter auf dem Feld der verkehrsmittel- und anbieterübergreifenden Verkehrsmetasuche. Mit mehr als 650.000 Haltepunkten und über 750 verschiedenen Anbietern bietet sie den umfangreichsten Vergleich von verschiedenen Reisemöglichkeiten in Deutschland. Ganz zum Nutzen der mehr als 2.5 Millionen User pro Monat. Derzeit gibt es den Service in elf Sprachen für 15 Länder. Weitere europäische Verkehrspartner stehen unmittelbar vor der Integration.

fromAtoB wurde 2008 von Dr. Veit Blumschein, Dr. Johannes Graßmann und Daniel Nolte als Ausgliederung der Eliteuniversität RWTH Aachen gegründet.

Die Firma sitzt in München und beschäftigt derzeit 40+ Mitarbeiter aus 13 Nationen. Die Hauptinvestoren sind neben diversen Business Angels, die Risikokapitalgeber Seedfonds Aachen und Seventure aus Frankreich.

Pressekontakt:

fromAtoB GmbH
Sebastian Löw
Pressesprecher
St. Martin-Str. 53-55
81669 München
Tel: +49(0)89-3815343-69
Mob: +49(0)176-56873476
Mail: presse@fromatob.com

Original-Content von: fromAtoB GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: fromAtoB GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: