Bosch eBike Systems

Leitmesse EUROBIKE: eBiken Trendthema Nummer 1
Bosch eBike Systems mit neuen Lösungen und smarten Weiterentwicklungen

Sinnvolle Ergänzung des Bosch-Produktportfolios: Der neue Bordcomputer Purion, zugleich Display und Remote. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/112314 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Bosch eBike Systems"

Stuttgart/Reutlingen (ots) - eBiken ist Trendthema Nummer 1 in der Fahrradbranche. Auf der Eurobike in Friedrichshafen vom 31. August bis zum 4. September 2016 werden spannende Lösungen rund um das Pedelec vorgestellt. Bosch eBike Systems präsentiert zahlreiche Weiterentwicklungen und Produktneuheiten, die für noch mehr Komfort und Fahrspaß sorgen. Der Weltmarktführer für eBike-Systeme im Premium-Segment zeigt seine Neuheiten für das Modelljahr 2017 am Bosch-Stand in Halle A6, Stand 202.

Neuer Bordcomputer Purion

Das Purion Display bietet eine optimale 2-in-1-Lösung: Es ist Display und Remote zugleich und wird einfach mit dem Daumen am Lenker bedient. Dank kompaktem Design zeigt es Geschwindigkeit, Gesamtkilometer, Reichweite und Distanz an. Purion ist in Kombination mit der Active Line und Performance Line erhältlich. Über einen Micro-USB-Anschluss lässt sich Purion mit einem Diagnose-Tool auslesen.

DualBattery für noch größere Reichweiten

Die Kombination aus zwei Bosch PowerPacks, die durch ein Y-Kabel miteinander verbunden sind, liefert bis zu 1.000 Wattstunden. DualBattery besteht entweder aus zwei Rahmenakkus oder Rahmenakku und Gepäckträger-Akku, die direkt vom Hersteller verbaut werden. Das System schaltet beim Laden und Entladen intelligent zwischen den beiden Akkus um. DualBattery eignet sich für weite Wege, steile Strecken oder hohe Lasten.

eBike-Ladegerät im Taschenformat

Der Compact Charger ist circa 600 Gramm leicht und benötigt rund 40 Prozent weniger Volumen als der Standard Charger. Mit 2 Ampere Ladestrom sorgt er auch bei längeren Touren für volle Bosch PowerPacks. Er funktioniert bei allen Netzspannungen (110 bis 230 Volt) und ist somit in Europa sowie USA/Canada und Australien einsetzbar. Der Lader ist mit allen Bosch-Produktlinien kompati-bel.

Von Nyon-Updates über zweistufige Schiebehilfe bis hin zu stärkerem Licht

Der Bordcomputer Nyon stellt jetzt auch die topografische Restreichweite dar, im Portal lassen sich GPX-Dateien exportieren. Das neue Dashboard gibt Auf-schluss über den Synchronisations-Status und die Aktivitäten des vergangenen Monats. Für die Performance Line CX gibt es außerdem die erste speziell für eMTBs entwickelte Schaltung SRAM EX1. Weitere Optimierungen: die zweistufige Schiebehilfe und stärkeres Licht (18 Watt).

Die komplette Pressemappe und druckfähiges Bildmaterial gibt es hier 
zum Download:
https://share.agencyroad.com/message/7MelKF3sYZ57MfErrNN3bD 
(Link gültig bis zum 5. September 2016) 

Weitere Informationen unter www.bosch-ebike.de/2017

Pressekontakt:

Journalistenkontakt:
Robert Bosch GmbH
Tamara Winograd
Tel.: +49 (0)7121 35-394 64
Fax: +49 (0)711 811 514 042
Tamara.Winograd@de.bosch.com

Ketchum Pleon GmbH
Jens Weller
Tel.: +49 (0)711 210 99-427
Fax: +49 (0)711 210 99-499
Bosch.eBike@ketchumpleon.com

Original-Content von: Bosch eBike Systems, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Bosch eBike Systems

Das könnte Sie auch interessieren: