Frankfurter Societäts-Medien GmbH

Lutz Bernhardt wird stellvertretender Chefredakteur der Frankfurter Neuen Presse

Lutz Bernhardt wird stellvertretender Chefredakteur der Frankfurter Neuen Presse
Lutz Bernhardt wird stellvertretender Chefredakteur der Frankfurter Neuen Presse. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/112298 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Frankfurter Societäts-Medien GmbH/David Hagemann"

Frankfurt (ots) - Lutz Bernhardt, 42, übernimmt zum 1. November 2016 die Aufgabe als stellvertretender Chefredakteur der Frankfurter Neuen Presse (FNP). Gemeinsam mit Chefredakteur Joachim Braun leitet er künftig die FNP-Redaktion.

Lutz Bernhardt kommt vom GrenzEcho in Eupen, wo er zuletzt als Chefredakteur und strategischer Redaktionsleiter tätig war. Er bringt eine ausgewiesene Expertise in Transformationsprozessen von regionalen Tageszeitungen mit und ist ein Treiber für journalistische Qualität und Lesernähe in der lokalen Berichterstattung.

Neben seiner Funktion als Chefredakteur engagiert sich Bernhardt als Lehrbeauftragter für Verbale Kommunikation an der Fachhochschule Aachen und als journalistischer Berater im Rahmen diverser Medienprojekte bei der NZZ in Zürich. Der gebürtige Aachener und Diplom-Forstwirt hat seine journalistischen Wurzeln im Radio bei Radio Aachen 100,Eins. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und hält sich mit Karate fit.

Der stellvertretende FNP-Chefredakteur Thomas Ruhmöller verlässt die regionale Tageszeitung Anfang Oktober im besten freundschaftlichen Einvernehmen und wird sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen.

"Ich bedauere das Ausscheiden von Thomas Ruhmöller außerordentlich und bedanke mich für sein großartiges persönliches Engagement in den vergangenen Jahren", sagte Oliver Rohloff, Geschäftsführer der Mediengruppe Frankfurter Societät, in der die FNP erscheint. "Thomas Ruhmöller hat der Print-Redaktion viele frische Impulse gegeben und das Renommee der Zeitung deutlich gesteigert. In den vergangenen drei Jahren leitete er zudem die Digitalredaktion und schaffte es, dass die FNP-Webseite heute auf der Liste der 50 reichweitenstärksten Newsportale Deutschlands zu finden ist. Im Namen der gesamten Mediengruppe wünsche ich ihm für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg."

Über die Frankfurter Neue Presse und ihre Regionalausgaben Die Frankfurter Neue Presse ist die große regionale Tageszeitung der Mediengruppe Frankfurter Societät. Gemeinsam mit ihren Regionalausgaben Höchster Kreisblatt, Nassauische Neue Presse und Taunus Zeitung steht sie für engagierten Journalismus und regionale Kompetenz.

Pressekontakt:

Bianca Haag
Frankfurter Societäts-Medien GmbH
Leitung Marketing und Kommunikation
Tel (069) 75 01-42 62
Mobil (0173) 32 38 85 0
Fax (069) 75 01-45 13
bianca.haag@fs-medien.de

Original-Content von: Frankfurter Societäts-Medien GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Societäts-Medien GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: