Bauer Media Group, happinez

Herman van Veen in Happinez: "Wenn du nicht weißt, was danach kommt, musst du jetzt, jetzt, jetzt glücklich sein."

Herman van Veen in Happinez: "Wenn du nicht weißt, was danach kommt, musst du jetzt, jetzt, jetzt glücklich sein."
Happinez-Cover der Ausgabe 06/2016. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/111841 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Bauer Media Group, happinez"

Hamburg (ots) - "Ich muss mir immer wieder selbst begegnen", sagt Herman van Veen. Er brauche diese Zwiegespräche mit sich selbst, um sich zu fragen, "wer bin ich und wer bin ich nicht? Woher kommt das, was ich gerade denke? Und warum? Ist das gut oder blöd?" Der 71-jährige Niederländer ist nicht nur ein erfolgreicher Sänger, Fiedler, Dichter, Maler oder Schauspieler - er ist jemand, der sich sehr oft Gedanken über sich und über das Leben macht. In der neuen Happinez (6/2016, EVT 21. Juli) öffnet sich der Künstler, erzählt ehrlich und bewegend von seinem Leben anhand der sieben Chakren - die Energiezentren eines jeden Menschen. Nach 50 Jahren auf Reisen und Tourneen habe er erfahren, "dass Wolken nicht an Grenzen warten, Vögel ihre Bahnen ziehen. Dass sich Flüsse nicht durch Schlagbäume aufhalten lassen. Und dass diese Reisen, all die Menschen, die fernen Städte, die Natur - mehr mit dir macht, als du im Moment erkennst. Ich komme immer ein bisschen anders wieder, als ich weggegangen bin."

Seine Liebe zur Musik erwachte bei einem Schulkonzert: "Ich saß mit offenem Mund da und lauschte. Sah die Luft, den blauen Himmel, spürte auf einmal Freude, Kummer, dann wieder Heiterkeit [...] Seitdem ist mein Kopf voller Klang. Mein Herz auch." Durch die Musik kann er auszudrücken, was ihn bewegt. Seine Lieder "schenkt" er Verwandten und Freunden. "Für mich ist jedes Lied ein Brief, den ich verschicke. Was der Empfänger damit anfängt, darauf habe ich keinen Einfluss. Hoffe jedoch, dass ich mit meinen Briefen etwas Licht sende." Licht ist für den Niederländer sehr wichtig, ist eine Quelle der Energie: "Damit meine ich nicht nur Tageslicht. Sondern auch Gedankenlicht. Ich kann es mir hinter meine Stirn denken - diese kleine Übung hilft mir sehr. Ich projiziere sonnige Bilder in meinen Kopf."

Licht inspiriert ihn. Farben. Von einem Tag auf den anderen habe er angefangen zu malen. "Meine Bilder sind Abdrücke meiner Seele. Etwas, das ich ohne Worte sagen möchte." Wenn es so etwas wie ein Lebensmotto für ihn gibt, dann dieses: "Wenn du nicht weißt, was danach kommt, musst du jetzt, jetzt, jetzt glücklich sein. Ich tue mein Bestes, das zu begreifen und so zu leben. Jetzt!" Das gilt auch für seine Musik. "Es ist wie beim Singen: von Ton zu Ton, von Wort zu Wort, von Geste zu Geste. In diesem Moment gestalte ich den nächsten. Wird aus meinem Gesang am Ende ein tolles Lied? Ich muss es gar nicht wissen, das wird sich zeigen. Will nicht heute schon vom Morgen enttäuscht sein."

Der Ausnahmekünstler weiß, dass es Dinge gibt, die der eigene Verstand nicht erklären kann. Hier folgt er seiner Intuition: "Es ist so eine Ahnung, etwas in meinem Bauch, das mir sagt: Lass die Finger davon." Unser Leben, das stellt er sich heute wie ein Auto vor: "Eines, das weder Kofferraum noch Airbag hat, was wir leicht mal vergessen. Ein Auto kannst du mieten. Auch unser Leben ist gemietet. Irgendwann gibst du es an den rechtmäßigen Eigentümer zurück - an das Leben selbst. Danach reist du, wenn du reiselustig bist, in deiner Seele vielleicht in ein neues zu lebendes Leben."

Hinweis für die Redaktionen:

Der vollständige Bericht erscheint in der neuen Happinez (ab 21. Juli im Handel). Diese Meldung ist unter Quellenangabe "Happinez" zur Veröffentlichung frei.

Über Happinez

Happinez ist das erste Mindstyle Magazin für anspruchsvolle Frauen, die materiellen Luxus mit innerer Zufriedenheit kombinieren. Im Juni 2010 begründete die Zeitschrift das Segment auf dem deutschen Markt und markiert damit das neue gesellschaftliche Bewusstsein für wahren Luxus: Zeit, Gelassenheit und innere Stärke. Es eröffnet der anspruchsvollen Leserin durch fundierte, informative Beiträge mit Interviews, Reportagen und Kolumnen von populären Autoren einen verständlichen Zugang zu einem breiten Themenspektrum mit den Schwerpunkten Weisheit, Psychologie und Spiritualität. Happinez besticht durch ein einzigartiges Design, eine beeindruckende, großzügige Fotografie sowie eine opulente Bildsprache. Das Mindstyle Magazin erscheint achtmal pro Jahr zu einem Copy-Preis von 5,40 EUR mit einer Auflage von 130.568 Exemplaren (Verkaufte Auflagen nach IVW II/2016).

Über Bauer Premium

Unter der Dachmarke Bauer Premium bündelt die Bauer Media Group ihre sechs Premiummarken COSMOPOLITAN, Happinez, JOY, Maxi, MYWAY und SHAPE. Inhaltlich unterscheiden sie sich deutlich voneinander und sprechen sehr unterschiedliche Frauen-Zielgruppen an. Für jede Marke gilt derselbe Premiumanspruch bei Produktqualität, Preispositionierung und Zielgruppe. Bauer Premium kennt Premiummärkte, -marken und -zielgruppen wie kein anderes Medienhaus: Mit diesem Portfolio baut der Verlag die Relevanz bei anspruchsvollen Premium-Frauen-Zielgruppen aus. Bauer Premium ist Teil der Bauer Media Group, einem der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 600 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken.

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Anna Hezel
T +49 40 30 19 10 74
anna.hezel@bauermedia.com
http://twitter.com/bauermediagroup
Original-Content von: Bauer Media Group, happinez, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, happinez

Das könnte Sie auch interessieren: