DER Touristik

Stephanie Wulf wird Personalchefin der DER Touristik Group
Human Resources wird ein Leitthema der paneuropäischen Gruppe

Stephanie Wulf, ab 01.04.2018 Chief Human Resources Officer DER Touristik Group. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/111415 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/DER Touristik"

Frankfurt/Köln (ots) - Die DER Touristik Group positioniert sich als internationaler Arbeitgeber und macht Human Resources zu einem übergreifenden Topthema. Mit Wirkung zum 1. April 2018 wird Stephanie Wulf (49) zum Chief Human Resources Officer DER Touristik Group berufen. Sie führt die gruppenübergreifenden Personalthemen und wird Mitglied des International Boards der DER Touristik Group.

In Personalunion wird Stephanie Wulf Mitglied der Geschäftsführung der DER Touristik Deutschland. Dies beinhaltet die HR-Verantwortung für alle deutschen DER Touristik-Gesellschaften inklusive der Vertriebstochterunternehmen. Stephanie Wulf folgt in dieser Funktion Vice President HR Manuela Dittmann nach, die zum 1. April 2018 in die Passivphase der Altersteilzeit wechselt. Die unternehmensspezifischen Personalthemen bleiben auch künftig in der Verantwortung der bestehenden Personalabteilungen in den 14 Ländern.

Die Volljuristin Stephanie Wulf ist seit 1999 im Lufthansa-Konzern tätig, wo sie unter anderem bei der Deutschen Lufthansa AG, bei Lufthansa Service Gesellschaft und der Lufthansa Technik AG Führungspositionen im HR-Bereich inne hatte. Seit September 2014 ist Stephanie Wulf Vice President Human Resources bei der Lufthansa Cargo AG.

Sören Hartmann, CEO DER Touristik Group, sagt: "Als europäischer Reisekonzern stehen wir im Wettbewerb um die besten Fach- und Führungskräfte. Die DER Touristik Group möchte ihre Attraktivität als Arbeitgeber weiter ausbauen und zugleich für die Zusammenarbeit innerhalb der Gruppe bestmögliche Voraussetzungen schaffen. Ich freue mich, dass Stephanie Wulf die Gesamtverantwortung für unseren HR-Bereich übernimmt. Ihre große Personal- und Managementerfahrung im In- und Ausland ist dafür eine optimale Voraussetzung."

Sören Hartmann würdigt zugleich die aktuelle Personalleitung: "Der heutigen Vice President HR Manuela Dittmann danke ich herzlich für ihren langjährigen, engagierten und erfolgreichen Einsatz."

Hintergrund:

Die DER Touristik Group hat sich mit der größten Markenvielfalt als der Reiseanbieter für Europa etabliert. 10.100 Reiseexperten in 14 Ländern sorgen dafür, dass jeder Kunde den für ihn perfekten Urlaub buchen und erleben kann. Mit 16 großen, namhaften Veranstaltermarken, 25 Spezialisten, einem starken Netz an Internet-Portalen und Reisebüros, Zielgebietsagenturen, einer eigenen Fluglinie sowie fünf Hotelmarken bedient das Unternehmen jede Kundengruppe mit maßgeschneiderten und hochwertigen Angeboten. 7,1 Millionen Gäste vertrauen jährlich auf die Stärken und die Zuverlässigkeit der Touristiksparte der REWE Group. 2016 erwirtschaftete die DER Touristik Group 6,3 Milliarden Euro.

Die DER Touristik in Deutschland blickt in diesem Jahr auf 100 Jahre Unternehmensgeschichte zurück: Sie beginnt in Berlin mit der Gründung des Deutschen Reisebüros. Aus einer von Reedereien und Bahnen getragenen Reisebüro-Organisation wird ein Vorreiter unter den Reiseveranstaltern, der den Tourismus prägt: Mit 6.000 Vertragshotels rund um den Globus ist das Unternehmen Ende der 20er Jahre weltweit vernetzt, legt 1932 die erste Flugpauschalreise auf und richtet das Angebot nach dem Wirtschaftswunder auf neue Zielgruppen aus. Bis heute baut das Unternehmen als Reisesparte der REWE Group sein Veranstaltergeschäft kontinuierlich aus. Diese Erfolgsgeschichte wird 2017 unter dem Motto "100 Jahre Urlaubsliebe" gefeiert.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf www.dertouristik.com.

Pressekontakt:

Unternehmenskommunikation
t:+49 69 9588-8000
presse@dertouristik.com

Original-Content von: DER Touristik, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DER Touristik

Das könnte Sie auch interessieren: