UNIQA Insurance Group AG

EANS-Stimmrechte: UNIQA Insurance Group AG
Veröffentlichung einer Beteiligungsmeldung gemäß § 93 Abs. 2 BörseG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

--------------------------------------------------------------------------------
  Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Veröffentlichung gemäß § 93 BörseG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung


Raiffeisen-Landesbanken-Holding GmbH (Wien, Österreich), R-Landesbanken-
Beteiligung GmbH (Wien, Österreich), die Raiffeisen-Landesbanken (wie unten
definiert), die RLB-Holdinggesellschaften (wie unten definiert), RAIFFEISEN-
HOLDING NIEDERÖSTERREICH-WIEN registrierte Genossenschaft mit beschränkter
Haftung (Wien, Österreich), Raiffeisenbankengruppe OÖ Verbund eGen (Linz,
Österreich), RLB-Stmk Verbund eGen und RLB-Stmk Holding eGen (beide Graz,
Österreich) haben mit Schreiben vom 18.07.2016 die UNIQA Insurance Group AG
(Wien, Österreich) gemäß § 91 und § 92 Z 4 und Z 7 BörseG wie folgt informiert:

1. Ausgangslage - Raiffeisen Zentralbank Österreich Aktiengesellschaft
zurechenbarer Stimmrechtsanteil an UNIQA

1.1. Zurechenbarer Stimmrechtsanteil an UNIQA gemäß §§ 91, 92 Z 4 BörseG:

Raiffeisen Zentralbank Österreich Aktiengesellschaft (,,RZB"), FN 58882 t, sind
über ihre 100%-Beteiligung an der RZB - BLS Holding GmbH ("RZB-BLS"), FN 217070
x, welche ihrerseits eine 100%-Beteiligung an der RZB Versicherungsbeteiligung
GmbH ("RZB VERSBET"), FN 217072 z, hält, 26.683.851 Stück Aktien der UNIQA
Insurance Group AG (,,UNIQA"), FN 92933 t zuzurechnen. Dies entspricht einem
Stimmrechtsanteil von rund 8,64%.
RZB VERSBET hält eine unmittelbare kontrollierende Beteiligung an BL Syndikat
Beteiligungs Gesellschaft m.b.H. ("BL SYNDIKAT"), FN 152819 i. BL SYNDIKAT hält
unmittelbar 70.328.919 Stück UNIQA-Aktien, entsprechend einem Stimmrechtsanteil
von rund 22,76%. Die Beteiligung von BL SYNDIKAT an UNIQA ist RZB gemäß § 92 Z 4
BörseG zuzurechnen.
Der Bestand der RZB gemäß §§ 91 und 92 BörseG zurechenbaren Stimmrechte beträgt
97.012.770 Stück UNIQA-Aktien, entsprechend einem Stimmrechtsanteil von rund
31,41%.

1.2. Zurechenbarer Stimmrechtsanteil an UNIQA gemäß §§ 91 Abs 1, 92 Z 1
BörseG:

Aufgrund der Syndikatsvereinbarung zwischen BL SYNDIKAT, UNIQA
Versicherungsverein Privatstiftung ("UNIQA PS"), FN 94598 s, und Collegialität
Versicherungsverein Privatstiftung, FN 75733 y (,,COLLEGIALITÄT") und RZB (RZB,
BL SYNDIKAT, UNIQA PS und COLLEGIALITÄT gemeinsam die "SYNDIKATS­PARTNER") sind
die von jedem der SYNDIKATSPARTNER unmittelbar oder mittelbar an UNIQA
gehaltenen Stimmrechtsanteile den jeweils anderen SYNDIKATSPARTNERN gemäß § 92
Z 1 BörseG wechselseitig zuzurechnen.
UNIQA PS hält direkt 21.279.295 Stück UNIQA-Aktien, entsprechend einem
Stimmrechtsanteil von rund 6,89% und indirekt, über deren 100%-
Tochtergesellschaft Austria Versicherungsverein Beteiligungs-Verwaltungs GmbH,
FN 266947 w, 73.204.188 Stück UNIQA-Aktien, entsprechend einem Stimmrechtsanteil
von rund 23,69%. UNIQA PS sind somit insgesamt 94.483.483 Stück UNIQA-Aktien,
entsprechend einem Stimmrechtsanteil von rund 30,58% zurechenbar.
COLLEGIALITÄT hält direkt 7.398.741 Stück UNIQA-Aktien, entsprechend einem
Stimmrechtsanteil von rund 2,39%.
Der gesamte Bestand der den SYNDIKATSPARTNERN gemäß §§ 91 und 92 BörseG
zurechenbaren Stimmrechte beträgt 198.894.994 Stück UNIQA-Aktien, entsprechend
einem Stimmrechtsanteil von rund 64,37%.

1.3. R-Landesbanken-Beteiligung GmbH, FN 171328 d (,,RL-Beteiligung") ist
mehrheitlich an der RZB beteiligt. Raiffeisen-Landesbanken-Holding GmbH, FN
174310 p (,,RL-Holding") ist Alleingesellschafterin der RL-Beteiligung. Mit
Verschmelzungsverträgen vom 14.07.2016 wurde vereinbart, dass (i) die RL-
Beteiligung up-stream mit RL-Holding als übernehmender Gesellschaft und (ii) die
RL-Holding down-stream mit RZB als übernehmender Gesellschaft verschmolzen wird.
Mit der Verschmelzung der RL-Holding down-stream auf RZB werden die von RL-
Holding gehaltenen RZB-Aktien an die Zwischen-Holdinggesellschaften der
Raiffeisen-Landesbanken übertragen (siehe Punkt 2.2).

1.4. Der RZB zuzurechnende Stimmrechtsanteil iHv rund 64,37% an UNIQA ist
auch unmittelbaren und mittelbaren Aktionären der RZB zuzurechnen. Aufgrund
dessen werden die nachstehenden Meldungen gemäß §§ 91 ff BörseG erstattet.


2. Raiffeisen-Landesbanken-Holding GmbH und R-Landesbanken-Beteiligung
GmbH - zurechenbarer Stimmrechtsanteil an UNIQA (§§ 91, 92 Z 4 BörseG)

2.1. RL-Beteiligung und RL-Holding sind derzeit die der RZB zugerechneten
Stimmrechte der UNIQA gemäß §§ 91, 92 Z 4 BörseG zuzurechnen. RL-Beteiligung und
RL-Holding ist daher jeweils ein relevanter Anteil an Stimmrechten aus insgesamt
198.894.994 Stück UNIQA-Aktien (entsprechend rund 64,37%) zuzurechnen, wodurch
von RL-Beteiligung und RL-Holding die gemäß § 91 Abs 1 BörseG relevanten
Schwellenwerte von 4, 5, 10, 15, 20, 25, 30, 35, 40, 45 und 50% überschritten
werden.

2.2. Mit Wirksamwerden der Verschmelzung von RL-Beteiligung auf RL-Holding
(Punkt 1.3) entfällt die Zurechnung von Stimmrechten aus Aktien der UNIQA an RL-
Beteiligung, die damit die gemäß § 91 Abs 1 BörseG relevanten Schwellenwerte von
50, 45, 40, 35, 30, 25, 20, 15, 10, 5 und 4% unterschreiten wird. Mit
Wirksamwerden der Verschmelzung der RL-Holding auf RZB geht die RL-Holding unter
und die von der RL-Holding gehaltenen RZB-Aktien werden an die Gesellschafter
der RL-Holding ,,ausgekehrt" (§ 224 Abs 3 AktG). Gesellschafter der RL-Holding
sind jeweils unmittelbare und mittelbare Holdinggesellschaften der Raiffeisen-
Landesbanken (siehe nachstehend Punkt 3.2). Mit Erlöschen der RL-Holding
entfällt die Zurechnung von Stimmrechten aus Aktien der UNIQA an RL-Holding, die
damit die gemäß § 91 Abs 1 BörseG relevanten Schwellenwerte von 50, 45, 40, 35,
30, 25, 20, 15, 10, 5 und 4% unterschreiten wird.


3. Raiffeisen-Landesbanken - zurechenbarer Stimmrechtsanteil an UNIQA (§§
91, 92 Z 7 BörseG)

3.1. Zwischen RAIFFEISENLANDESBANK NIEDERÖSTERREICH-WIEN AG,
Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft, Raiffeisen-Landesbank
Steiermark AG, Raiffeisen-Landesbank Tirol AG, Raiffeisenlandesbank Burgenland
und Revisionsverband eGen, Raiffeisenlandesbank Vorarlberg Waren- und
Revisionsverband registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung,
Raiffeisenverband Salzburg eGen und Raiffeisenlandesbank Kärnten - Rechenzentrum
und Revisionsverband, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung
(,,Raiffeisen-Landesbanken") als (mittelbare) Gesellschafter der RZB bestehen
Syndikatsvereinbarungen. Diesen Syndikatsvereinbarungen sind
Tochtergesellschaften von Raiffeisen-Landesbanken beigetreten, die unmittelbar
oder mittelbar entweder RZB-Aktien halten und/oder an RL-Holding beteiligt sind;
und zwar RLB Burgenland Sektorbeteiligungs GmbH, RLB Verwaltungs GmbH, RLB
Unternehmensbeteiligungs GmbH, RLB NÖ-Wien Sektorbeteiligungs GmbH, RLB NÖ-Wien
Holding GmbH, RLB OÖ Sektorholding GmbH, RLB OÖ Unternehmensholding GmbH,
Agroconsult Austria Gesellschaft m.b.H., RLB OÖ Unternehmensbeteiligungs GmbH,
KONKRETA Beteiligungsverwaltungs GmbH, HST Beteiligungs GmbH, HSE Beteiligungs
GmbH und RLB Tirol Holding Verwaltungs GmbH (,,RLB-Holdinggesellschaften"). Die
der RZB (bis zum Wirksamwerden der Verschmelzungen auch der RL-Beteiligung und
RL-Holding (siehe voranstehend Punkt 2.2.) zuzurechnenden Stimmrechte aus
198.894.994 Stück UNIQA-Aktien (entsprechend rund 64,37%) werden jeweils gemäß
§§ 91, 92 Z 7 BörseG auch den einzelnen Raiffeisen-Landesbanken als gemeinsam
vorgehenden Rechtsträgern zugerechnet. Aufgrund des Beitritts zu den
Syndikatsvereinbarungen wird auch eine entsprechende Zurechnung gemäß §§ 91, 92
Z 7 BörseG an die RLB-Holdinggesellschaften zugrunde gelegt. Durch diese
Zurechnungen werden von jeder Raiffeisen-Landesbank und RLB-Holdinggesellschaft
jeweils die gemäß § 91 Abs 1 BörseG relevanten Schwellenwerte von 4, 5, 10, 15,
20, 25, 30, 35, 40, 45 und 50% überschritten.

3.2. Im Detail:

Bis zum Wirksamwerden der Verschmelzungen der RL-Beteiligung und der RL-Holding
(siehe voranstehend Punkt 2.2.) ist die RL-Beteiligung mehrheitlich an der RZB
beteiligt. RL-Holding ist Alleingesellschafterin der RL-Beteiligung und hält
selbst unmittelbar RZB-Aktien.
An der RL-Holding sind die folgenden Raiffeisen-Landesbanken jeweils über 100%-
Tochtergesellschaften wie folgt beteiligt: RAIFFEISENLANDESBANK
NIEDERÖSTERREICH-WIEN AG hält die Beteiligung über die RLB NÖ-Wien Holding GmbH,
diese wiederum über RLB NÖ-Wien Sektorbeteiligungs GmbH, die an RL-Holding
beteiligt ist. Raiffeisen Landesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft hält die
Beteiligung an RL-Holding über RLB OÖ Sektorholding GmbH. Raiffeisen-Landesbank
Steiermark AG über KONKRETA Beteiligungsverwaltungs GmbH; Raiffeisen-Landesbank
Tirol AG über RLB Tirol Holding Verwaltungs GmbH; Raiffeisenlandesbank
Burgenland und Revisionsverband eGen über RLB Burgenland Sektorbeteiligungs
GmbH; Raiffeisenverband Salzburg eGen über Agroconsult Austria Gesellschaft
m.b.H.; und Raiffeisenlandesbank Kärnten-Rechenzentrum und Revisionsverband,
registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung über RLB Verwaltungs GmbH,
diese über RLB Unternehmensbeteiligungs GmbH, die an RL-Holding beteiligt ist.
Raiffeisenlandesbank Vorarlberg Waren- und Revisionsverband registrierte
Genossenschaft mit beschränkter Haftung ist unmittelbar an RL-Holding beteiligt.
Zusätzlich halten Raiffeisen-Landesbanken unmittelbar und/oder mittelbar
(jeweils über 100%-Tochtergesellschaften) Aktien an der RZB:
RAIFFEISENLANDESBANK NIEDERÖSTERREICH-WIEN AG unmittelbar und mittelbar über RLB
NÖ-Wien Holding GmbH und diese über RLB NÖ-Wien Sektorbeteiligungs GmbH.
Raiffeisen Landesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft unmittelbar und (i)
mittelbar über RLB OÖ Sektorholding GmbH und (ii) mittelbar über RLB OÖ
Unternehmensholding GmbH und diese über RLB OÖ Unternehmensbeteiligungs GmbH.
Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG unmittelbar sowie mittelbar über HST
Beteiligungs GmbH und diese über HSE Beteiligungs GmbH. Raiffeisenlandesbank
Vorarlberg Waren- und Revisionsverband registrierte Genossenschaft mit
beschränkter Haftung, Raiffeisen-Landesbank Tirol AG, Raiffeisenlandesbank
Burgenland und Revisionsverband eGen und Raiffeisenverband Salzburg eGen jeweils
unmittelbar. Raiffeisenlandesbank Kärnten-Rechenzentrum und Revisionsverband,
registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung unmittelbar und mittelbar
über RLB Verwaltungs GmbH und diese über RLB Unternehmensbeteiligungs GmbH.

3.3. Bei einzelnen Raiffeisen-Landesbanken bestehen Gesellschaften, die eine
kontrollierende Beteiligung im Sinne des § 92 Z 4 BörseG an einer Raiffeisen-
Landesbank halten. Diesen Holding-Gesellschaften werden jeweils die ihrer
Tochtergesellschaft zuzurechnenden Stimmrechte aus UNIQA-Aktien gemäß § 92 Z 4
BörseG zugerechnet.
Entsprechend ist RAIFFEISEN-HOLDING NIEDERÖSTERREICH-WIEN registrierte
Genossenschaft mit beschränkter Haftung, die eine kontrollierende Beteiligung an
RAIFFEISENLANDESBANK NIEDERÖSTERREICH-WIEN AG hält; der Raiffeisenbankengruppe
OÖ Verbund eGen, die eine kontrollierende Beteiligung an Raiffeisenlandesbank
Oberösterreich Aktiengesellschaft hält; der RLB-Stmk Verbund eGen, die eine
kontrollierende Beteiligung an RLB-Stmk Holding eGen hält; und dieser wiederum
als Alleingesellschafterin der Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG, jeweils
gemäß § 92 Z 4 BörseG ein relevanter Anteil an Stimmrechten aus insgesamt
198.894.994 Stück UNIQA-Aktien (entsprechend rund 64,37%) zuzurechnen, wodurch
jeweils die gemäß § 91 Abs 1 BörseG relevanten Schwellenwerte von 4, 5, 10, 15,
20, 25, 30, 35, 40, 45 und 50% überschritten werden.

Rückfragehinweis:
UNIQA Insurance Group AG 
Norbert Heller
Tel.: +43 (01) 211 75-3414
mailto:norbert.heller@uniqa.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    UNIQA Insurance Group AG
             Untere Donaustraße 21
             A-1029 Wien
Telefon:     01/211 75-0
Email:    investor.relations@uniqa.at
WWW:      http://www.uniqagroup.com
Branche:     Versicherungen
ISIN:        AT0000821103
Indizes:     WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 

Original-Content von: UNIQA Insurance Group AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: UNIQA Insurance Group AG

Das könnte Sie auch interessieren: