SAS Institute

IT-Dienstleister Finanz Informatik Technologie Service setzt bei der Datenbereitstellung auf SAS
Transparenz und Effizienz durch zentrale Datenstelle

Heidelberg (ots) - Mehr Transparenz und eine schnellere Datenbereitstellung - das erreicht Finanz Informatik Technologie Service (FI-TS) mit SAS, einem der weltgrößten Softwarehersteller. FI-TS, spezialisierter Outsourcing-Partner der Finanzbranche, pflegt und verwaltet täglich eine Vielzahl von Datensätzen für seine Kunden. Dazu sammelt der IT-Dienstleister Millionen Daten und bereitet sie entsprechend den Anforderungen seiner Kunden auf. Als zentrales Data Warehouse fungiert hierfür SAS IT Resource Management. Damit kann FI-TS die aufwendige Datenbereitstellung erheblich vereinfachen und beschleunigen. Die Mitarbeiter können so ihren Kunden die gewünschten Informationen und Reports schneller und einfacher zur Verfügung stellen - ein klarer Wettbewerbsvorteil.

SAS IT Resource Management hilft IT-Dienstleistern wie FI-TS, auch größte Datenmengen in kurzer Zeit zu bewältigen. Die Lösung zentralisiert und automatisiert Arbeitsabläufe wie die Sammlung und Weiterverarbeitung von Daten. Sie prüft die anfallenden Daten automatisch auf Redundanzen, Vollständigkeit und Plausibilität.

"Kosteneffizienz ist ein wichtiges Thema, auch bei der Bereitstellung von Daten", sagt Hans E. Lieder von der Datenbereitstellung bei FI-TS. "Wir haben nach Möglichkeiten gesucht, die Prozesse unserer Datenbereitstellung transparenter und damit noch effizienter zu gestalten. Mit SAS IT Resource Management als zentralem Data Warehouse haben wir eine Lösung gefunden, die unternehmensweit akzeptiert wird."

Pressekontakt:

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
Tel. +49 (0)6221 415-0
thomas.maier@ger.sas.com

Original-Content von: SAS Institute, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAS Institute

Das könnte Sie auch interessieren: