SAS Institute

Accenture und SAS planen die gemeinsame Entwicklung und Implementierung von neuartigen Softwarelösungen für Analyse und Prognose

Heidelberg (ots) - Accenture und SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, planen den Ausbau ihrer strategischen Partnerschaft. Gemeinsam wollen sie neuartige Softwarelösungen zur Analyse und Prognose entwickeln, implementieren und betreiben. Für beide Unternehmen ist eine derartige Zusammenarbeit ein Novum.

Als Bestandteil der erweiterten Partnerschaft wollen Accenture und SAS gemeinsam in die Entwicklung von branchenspezifischen Lösungen für Analyse und Prognose investieren. Erste Branchen werden der Finanzsektor, das Gesundheitswesen und die öffentliche Verwaltung sein. Zugleich sind branchenübergreifende Lösungen für Kundenmanagement und Unternehmenssteuerung in Planung. Vorgesehen sind auch hochwertige Analyseleistungen als Managed Services.

Mit der Formierung der Accenture SAS Analytics Group zielen die beiden Unternehmen darauf, das umfangreiche Wissen von Accenture zu verschiedenen Branchen und zu Geschäftsprozessen mit den anerkannt führenden Technologien und Lösungen von SAS im Bereich Business Analytics zu verbinden. Gemeinsam wollen sie Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen das Potenzial von Analyse- und Prognoselösungen aufzeigen und sie dabei unterstützen, diese Technologien zu nutzen. Diese Lösungen, unter dem Fachbegriff "Predictive Analytics" bekannt, nutzen die Geschäftsinformationen, die bereits heute mit herkömmlichen Analysewerkzeugen erzeugt werden, und kombinieren sie mit anspruchsvollen Optimierungsmethoden, statistischen Modellen und Prognoseverfahren. Damit wird es möglich, den Einfluss verschiedenster Faktoren auf die weitere Geschäftsentwicklung vorherzusagen.

Accenture und SAS kooperieren seit mehr als zehn Jahren und haben in diesem Zeitraum für mehr als 100 globale Kunden der verschiedensten Branchen zusammengearbeitet - darunter die Norwegische Post Norwegen, Safeco Insurance (USA), Snam Rete Gas (Italien) und der globale Finanzdienstleister UBS.

Über SAS

SAS ist mit 2,31 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller der Welt. Im Business-Intelligence-Markt ist der unabhängige Anbieter von Business-Analytics-Software führend.

Pressekontakt:

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
Tel.: +49 (0)6221 415-1214
thomas.maier@ger.sas.com

Dr. Haffa & Partner
Public Relations GmbH
Ingo Weber
Tel.: +49 (0)89 993191-30
sas@haffapartner.de

Original-Content von: SAS Institute, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAS Institute

Das könnte Sie auch interessieren: