REWE Markt GmbH

REWE wirbt über soziale Medien erfolgreich um Azubis

Köln (ots) - Die Kommunikation auf Augenhöhe mit den Jugendlichen kommt an

REWE ist für den Einsatz von sozialen Medien für die Nachwuchsgewinnung mit dem "Kreativ Cup" ausgezeichnet worden. Der Preis wird in der Sonderkategorie des Wettbewerbs "Ausbilder des Jahres" der Branchenzeitung "Lebensmittel Praxis" ausgelobt. Ziel des Konzepts "Social Recruiting" ist es, die Bandbreite der Möglichkeiten, die soziale Netzwerke heute bieten, zu nutzen, um mit Jugendlichen zu kommunizieren und für eine Ausbildung bei REWE zu begeistern. Die Juroren zeigten sich vor allem davon beeindruckt, dass REWE auf den Kanälen dieselbe Sprache spreche wie die Jugendlichen und so deren Aufmerksamkeit erhalte.

"Bei Social Recruiting geht es vor allem darum, potenzielle Bewerber zu erreichen und das Image von REWE als attraktiver und moderner Arbeitgeber über Social Media zu stärken", sagt Melanie Berthold, die das Konzept im Bereich Kompetenzcenter national, Sachgebiet Employer Branding, verantwortet. "Hierbei wählen wir immer wieder ungewöhnliche und aufmerksamkeitsstarke Wege." Als gleichwertiger Partner bei der Umsetzung des Konzepts unterstützen die Social-Media-Experten von REWE Digital. "Authentizität ist, was letztlich bei allen unseren Kommunikationsmaßnahmen entscheidend ist und die gewünschte Wirkung hat", betont Bastian Tassew, Leiter Social Media bei REWE Digital. "Wir stellen uns jungen Menschen auf moderne Weise vor - und kommunizieren mit ihnen stets auf Augenhöhe."

Was zunächst mit Facebook begann, entwickelte sich zu einem durchschlagenden Erfolg. Auf das kreative Community Management auf Facebook wurde beispielsweise der Fernsehsender "RTL 2" aufmerksam und berichtete darüber, wie REWE dort das Thema "Beruf und Familie" umsetzte. www.facebook.com/rewekarriere ist mittlerweile die Community-stärkste Karriere-Seite im Lebensmitteleinzelhandel und verzeichnet monatlich durchschnittlich rund 1.000 Fragen oder Kommentare zum Thema Karriere. Den "Human Ressources Excellence Award" erhielt REWE für die erfolgreiche Kooperation mit YouTube-Influencern bei Azubi-Speed-Datings. Und auch bei Snapchat ist REWE sehr früh aktiv gewesen, was mit einem hohen medialen Interesse belohnt wurde und andere Unternehmen der Branche dazu animierte, dem Beispiel zu folgen. "Oft konnten wir aufgrund fehlender Erfahrungswerte im Vorhinein nicht sicher sein, wie die Projekte anlaufen werden. Umso stolzer sind wir heute auf unsere Erfolge und die feste Etablierung des Social Recruitings in unserer Kommunikation", sagt Melanie Berthold.

Der Branchenwettbewerb "Ausbilder des Jahres" würdigt jährlich die engagiertesten Ausbilder des deutschen Lebensmittelhandels. Ziel der Initiative ist es, die Attraktivität der Ausbildung im Handel deutlich zu machen, die Information über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten im Handel zu verbessern und somit mehr jungen Menschen eine zukunftsorientierte Ausbildung nahe zu bringen.

Über REWE:

Mit einem Umsatz von 18,4 Mrd. Euro (2016), rund 120.000 Mitarbeitern und weit über 3.000 REWE-Märkten gehört die REWE Markt GmbH zu den führenden Unternehmen im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Die REWE-Märkte werden als Filialen oder durch selbstständige REWE-Kaufleute betrieben.

Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2016 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von über 54 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren 330.000 Beschäftigten und 15.000 Märkten in 19 europäischen Ländern präsent. In Deutschland erwirtschafteten im Jahr 2016 rund 240.000 Mitarbeiter in rund 10.000 Märkten einen Umsatz von 39 Milliarden Euro.

Für Rückfragen:

REWE Unternehmenskommunikation, presse@rewe.de

Original-Content von: REWE Markt GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: REWE Markt GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: