Staufen AG

Studie "25 Jahre Lean Management": Eine kontinuierliche Revolution hat die deutsche Industrie verändert
Befragung unter rund 1.350 Führungskräften

Köngen (ots) - Vor einem Vierteljahrhundert gelang dem Lean Management der internationale Durchbruch. In Deutschland setzen mittlerweile 95 Prozent der Industriebetriebe Lean Methoden ein. Und das mit Erfolg: In mehr als 90 Prozent der Unternehmen hat sich dieser Managementansatz positiv ausgewirkt und die Wettbewerbsfähigkeit deutlich verbessert. Das zeigen Ergebnisse der Studie "25 Jahre Lean Management". Für die Untersuchung hat die Unternehmensberatung Staufen in Zusammenarbeit mit der TU Darmstadt rund 1.350 Führungskräfte aus deutschen Industrieunternehmen befragt.

"Lean Management hat die Arbeit in den deutschen Fabriken in den vergangenen 25 Jahren revolutioniert", blickt Wilhelm Goschy, Vorstand der Staufen AG, zurück. "Die überwältigende Bereitschaft der Industriemanager, sich unseren Fragen zu stellen und ihre Erfahrungen mit Lean Management zu schildern, zeigt dabei eindeutig, dass Lean nicht nur eine beachtliche Vergangenheit, sondern auch jede Menge Zukunft hat."

Ging es Anfang der 90er Jahre zunächst darum, die klassische Massenproduktion durch moderne und flexible Fertigungsmethoden nach dem Vorbild des Toyota-Produktions-Systems abzulösen, ist Lean Management mittlerweile die notwendige Grundlage für die kontinuierliche Verbesserung und Transformation des gesamten Unternehmens. Dies spiegelt sich auch in den Studienergebnissen wider: Bei mehr als jedem vierten Industrieunternehmen folgen auch die indirekten Bereiche schon konsequent den Lean Prinzipien oder sind bei einigen Firmen sogar wesentlicher Bestandteil der Unternehmensstrategie sowie der Gesamtorganisation.

Die Vorreiterbranche in Sachen Lean ist hierzulande die Automobilindustrie. Dort hat sich in fast vier von zehn Betrieben Lean Management nicht nur in der Produktion, sondern auch schon in den anderen Unternehmensbereichen durchgesetzt. Auch der Maschinen- und Anlagenbau sowie die Elektroindustrie haben bisher stark vom Einsatz der Fertigungs- und Führungsmethoden des Lean Managements profitiert. Sie rangieren im Urteil der befragten Führungskräfte direkt hinter den Automotive-Betrieben.

Die Studie wurde von Prof. Dr.-Ing. Joachim Metternich vom Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW) der TU Darmstadt wissenschaftlich begleitet. Ausgangspunkt der Untersuchung war dabei das Buch "The Machine that Changed the World", das Lean Management vor 25 Jahren international zum Durchbruch verholfen hat. "Zwar gab es schon lange vor den 90er Jahren vielfache Ansätze, die Arbeit in der Industrie effizienter und effektiver zu gestalten. Doch erst mit dem Klassiker von James P. Womack, Daniel T. Jones und Daniel Roos entstand eine Management-Kultur, die zurecht von sich behaupten kann, die Denkmuster in den Fabrikhallen nachhaltig verändert zu haben", so Staufen-Vorstand Goschy. "Ich freue mich daher ganz besonders, mit Daniel T. Jones einen der Autoren im Juli auf unserem Lean Kongress 'BestPractice Day 2016' als Redner begrüßen zu dürfen."

Die Studie "25 Jahre Lean Management" kann unter folgendem Kontakt angefordert werden: Kathrin Kurz, k.kurz@staufen.ag

Pressegrafiken zum Thema Lean Management finden Sie unter folgendem 
Link: http://www.staufen.ag/de/news-events/presse/pressebilder.html 

BestPractice Day 2016: Der führende Lean Management Kongress in Europa

Auf dem BestPractice Day 2016 vom 06. bis 07. Juli 2016 in Darmstadt berichten Unternehmen und führende Lean Management Experten über ihre Erfahrungen auf dem Weg zur Entwicklung erfolgreicher Wertschöpfungssysteme. Ein Schwerpunkt in diesem Jahr: 25 Jahre Lean.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter: http://www.best-practice-day.com

Über die Staufen AG - www.staufen.ag

Die Staufen AG gehört zu den führenden Lean Management Beratungsunternehmen in Deutschland. Als "Partner auf dem Weg zur Spitzenleistung" unterstützt das international operierende Consultinghaus Unternehmen dabei, ihre Wertschöpfungs- und Managementprozesse zu optimieren sowie Innovations- und Produktentstehungsprozesse effizient zu machen. Darüber hinaus entwickeln die Berater als Turnaround- oder Interim-Manager Konzepte zur Bewältigung von Krisensituationen. Mit der Staufen-Akademie bietet das Beratungs-Unternehmen zudem zertifizierte, praxisorientierte Schulungen an. Mehr als 220 Mitarbeiter betreuen die Kunden an den Standorten Deutschland, Schweiz, Italien, Polen, Tschechische Republik, Slowakei, Ungarn, China und Brasilien. Die Staufen AG ist laut der renommierten Branchen-Studie "Hidden Champions" 2015 die beste Lean-Management-Beratung des Landes. Auch die neueste Untersuchung von Brand eins Wissen und Statista zählt das Consulting-Haus zu den "Besten Beratern".

Weitere Informationen:

STAUFEN.AG
Beratung.Akademie.Beteiligung
Kathrin Kurz
Blumenstr. 5 - D-73257 Köngen
Tel: +49 7024 8056 155
Fax: +49 7024 8056 111
k.kurz@staufen.ag
www.staufen.ag 

Pressekontakt:

Thöring & Stuhr
Partnerschaft für Kommunikationsberatung
Arne Stuhr
Mittelweg 19 - D-20148 Hamburg
Tel: +49 40 207 6969 83
mobil: +49 177 3055 194
arne.stuhr@corpnewsmedia.de
Original-Content von: Staufen AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Staufen AG

Das könnte Sie auch interessieren: