Rd. 39 Millionen Euro am 5. April bei Eurojackpot
Rekord-Jackpot wächst weiter

   

Münster (ots) - Die Eurojackpot-Ziehung am Karfreitag brachte noch nicht das Ende der aktuellen Jackpot-Phase. Die Gewinnzahlen 1-22-27-37-50 in Kombination mit den beiden Eurozahlen 5 und 7 befand sich auf keinem der teilnehmenden Spielscheine aus 14 europäischen Ländern. Nun steigt der Eurojackpot bis zur nächsten Ziehung am 5. April auf rund 39 Millionen Euro an. Das ist Rekord für das vor einem Jahr eingeführte Spiel. In Deutschland ist der aktuelle Eurojackpot nun schon der zweithöchste Jackpot, der jemals ausgespielt wurde. Lediglich im Dezember 2007 gab es mit 45,3 Millionen Euro einen höheren Betrag zu gewinnen.

Die Aussichten, dass der aktuelle Eurojackpot am Ende in Deutschland geknackt wird, stehen nicht schlecht. Von den fünf bisher höchsten Gewinnen dieser Lotterie gingen immerhin drei nach Deutschland. Auch am Karfreitag war ein deutscher Eurojackpot-Tipper kurz davor, die Gewinnklasse 1 zu knacken. Am Ende fehlte ihm nur eine der beiden Eurozahlen. In der Gewinnklasse 2 erhält der Spieler aus Baden-Württemberg nun immerhin mehr als eine halbe Million Euro. Die exakte Gewinnquote beträgt 583.054 Euro. Einen weiteren Großgewinn gab es am 29. März in der Gewinnklasse 3 von Eurojackpot. Hier erzielte ein Däne eine Gewinnquote in Höhe von 151.594 Euro.

Pressekontakt:

WestLotto
Axel Weber
Telefon: 0251-7006-1313
Telefax: 0251-7006-1399
axel.weber@westlotto.com