ruf Reisen GmbH

ruf reisen ist die Nummer eins in Sachen Social Media
Jugendreiseveranstalter auf der ITB 2016 mehrfach ausgezeichnet

ruf reisen ist die Nummer eins in Sachen Social Media / Jugendreiseveranstalter auf der ITB 2016 mehrfach ausgezeichnet
ruf reisen ist die Nummer eins in Sachen Social Media / Jugendreiseveranstalter auf der ITB 2016 mehrfach ausgezeichnet / Juror Guido Bennecke (zweiter von links) überreichte die Auszeichnung für den ersten Platz beim Social Media Youth Travel Award an ruf reisen Geschäftsführer Thomas Korbus (dritter von links), sowie Tabea Müller (ganz ...

Bielefeld (ots) - Der Bielefelder Jugendreiseveranstalter ruf ist die Nummer eins im Bereich Social Media. Bei der Verleihung des ersten Social Media Youth Travel Awards auf der diesjährigen Internationalen Tourismusbörse in Berlin belegte der Jugendreiseveranstalter den ersten Platz. Die Berliner Online-Marketing-Agentur Digitaleffects hatte die Social Media Aktivitäten von zehn Jugendreiseanbietern unter die Lupe genommen. Bewertet wurden Facebook, YouTube, Instagram, Twitter und Google+. Dass bei ruf der Bereich Social Media eine große Bedeutung hat, zeigt ein weiterer Preis: Beim Goldenen Stadttor, dem internationalen Tourismus Media Award, gewannen die Bielefelder mit ihrem Imagefilm den zweiten Platz in der Kategorie "Kampagne".

"Der Bereich Social Media ist für unsere jugendliche Zielgruppe ein wichtiger Faktor", sagt Thomas Korbus, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von ruf reisen. "Die Jugendlichen sind mit dem Internet aufgewachsen und nutzen es ganz selbstverständlich. Für uns ist es wichtig, immer nah dran zu sein und zu wissen, was junge Menschen bewegt. Deshalb spielt Social Media in unserem Marketingmix eine große Rolle. Umso mehr freuen wir uns, dass unsere Arbeit in diesem Bereich nun ausgezeichnet wurde."

Die Gewinner des Social Media Youth Travel Awards wurden auf der ITB durch die Award-Juroren Guido Bennecke (Guido Bennecke Marketing Consulting), Salim Sahi (CEO der Traffics GmbH) und Sebastian Riehle (Socialmedia Doktor) vor großem Publikum ausgezeichnet. Guido Bennecke erläutert die Motivation des Awards: "Der Einsatz von Social Media im Tourismus ist nicht mehr wegzudenken, denn gerade bei privaten Reisen geht es um Emotionen, die in Social Media Kanälen ihren Ausdruck finden, insbesondere bei Jugendlichen. Jugendreiseanbieter, die im Social Media hohe Reichweiten und Nutzerinteraktionen erreichen, werden mit dem Social Media Youth Travel Award honoriert. Diese Auszeichnung ist schon längst überfällig."

Auch der diesjährige zweite Platz beim Goldenen Stadttor ist für ruf etwas Besonderes: "Wir konnten uns gegen eine große internationale Konkurrenz durchsetzen", freut sich Thomas Korbus. Den ersten Platz belegte in diesem Jahr der finnische Kampagnenfilm "Polar Night Magic". Die Verleihung des Goldenen Stadttores findet seit 2001 jährlich im Rahmen der ITB statt. Als internationaler Tourismusmarketing Wettbewerb bietet er Akteuren der Tourismus-branche eine Plattform, ihre Imagefilme, Online- und Printwerbung sowie andere Werbekampagnen einem internationalen Publikum zu präsentieren.

Pressekontakt:

ruf Reisen GmbH
Inga Hörttrich
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 05 21/9 62 76 07
presse@ruf.de
Original-Content von: ruf Reisen GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ruf Reisen GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: