Bauer Media Group, Meins

Julia Roberts in Meins: "Mit Botox fand ich mich entsetzlich."

Hamburg (ots) - aktualisierte Version von 14:22 Uhr:

Julia Roberts, bekannt für ihr strahlend breites Lächeln und ihre legendäre Rolle in "Pretty Women", erzählt im Meins-Interview , wie sich ihr Leben in den letzten Jahren gewandelt hat und wie sie zum Thema Schönheitsoperationen steht. Botox hat die dreifache Mutter einmal ausprobiert - ist aber nicht überzeugt: "Ich habe Botox einmal ausprobiert und war jeden Tag aufs Neue entsetzt, wenn ich in den Spiegel geschaut habe. Das war kein guter Look für mich", erzählt die Schauspielerin im Interview. "Ein Gesicht erzählt eine Geschichte, und es sollte nicht die Geschichte vom Weg zum Chirurgen sein."

"Ja, mein Leben hat sich geändert, und ich arbeite weniger, aber genau das macht mir am meisten Spaß: Die Zeit mit meiner Familie zu verbringen", lacht Julia Roberts. Für sie zähle nur das Glück mit ihrer Familie. Nach Drehschluss sei es für sie die pure Entspannung, ins Auto ihres Mannes zu steigen und Zeit mit den gemeinsamen Kindern zu verbringen. "Ich liebe es, zu kochen und wenn die Familie gemeinsam am Tisch sitzt. Es gibt Tage, da räume ich das Frühstücksgeschirr weg und fange gleich danach an, das Mittagessen vorzubereiten. Und wenn ich damit fertig bin und wieder das Geschirr weggeräumt habe, mache ich das Abendessen. Und diese Tage liebe ich", verrät die 48-Jährige. "In meiner Küche führe ich Regie."

Ob sie früher mehr Zeit für sich hatte? "Ich habe meine freie Zeit gegen meine Kinder getauscht - ein tolles Geschäft", lächelt Roberts. "Ich habe zwar keine Zeit mehr, um zur Nagelpflege zu gehen, aber ich bin mit meiner Familie rundum zufrieden und superglücklich - wen interessiert es da, ob ich frisch lackierte Fußnägel habe."

Eine ganz besondere Erinnerung an ein Filmset: "Ich durfte das Hochzeitskleid aus "Die Braut, die sich nicht traut" (1999) mitnehmen. Ich habe es in einer Schachtel in der Garage, die ich seitdem nie wieder geöffnet habe. Ich glaube, wenn Hazel größer ist, kann sie es wunderbar verwenden, wenn sie mit ihren Freunden Verkleiden spielt."

Hinweis für Redaktionen

Das vollständige Interview mit Julia Roberts erscheint in der neuen Meins (3/2016, EVT 3. Februar 2016). Auszüge sind bei Nennung der Quelle Meins zur Veröffentlichung frei.

Über Meins

Meins ist das erste monatliche Frauenmagazin für Frauen 50plus, deren Lebensgefühl positiv und voller Energie ist, und Frauen so zeigt, wie sie sich selbst sehen wollen - ohne Diktat. Meins bedient eine attraktive und kaufkräftige Zielgruppe, die ihr Potenzial aus über 17 Millionen Frauen 50plus in Deutschland schöpft. Mit seinem eigenständigen und für das Frauenzeitschriftensegment neuen Konzept für Frauen ab 50 sichert die Zeitschrift sich mit einer verkauften Auflage von 160.183 Exemplaren (IVW IV/2015) einen festen Platz im Markt. Die drei Kernsäulen Service und Ratgeber, Geschichten über Prominente und andere Menschen sowie die Café Meins Leser-Community sind in dieser Mischung einzigartig und geprägt von einem besonderen "Wir-Gefühl".

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 600 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim "We think popular." verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.000 Mitarbeiter in 20 Ländern.

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Anna Hezel
T +49 40 30 19 10 74
anna.hezel@bauermedia.com
www.bauermedia.com
http://twitter.com/bauermediagroup

Original-Content von: Bauer Media Group, Meins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, Meins

Das könnte Sie auch interessieren: