GRP Rainer LLP

In den Führungsetagen vieler Betriebe stellt sich in den kommenden Jahren die Frage der Unternehmensnachfolge
Dabei bieten sich verschiedene Optionen mit unterschiedlichen Gestaltungsspielräumen an

Köln (ots) - GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart führen aus: In vielen Betrieben steht in den kommenden Jahren ein Generationswechsel an. Die Suche nach einem geeigneten Nachfolger kann sich als schwierig erweisen. Dennoch gibt es verschiedene Optionen, den Unternehmensübergang zu regeln. Dabei sind verschiedene rechtliche Konstellationen aber auch Gestaltungsspielräume zu beachten. Die Kanzlei GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater zeigt die verschiedenen Möglichkeiten auf, bewertet sie und findet gemeinsam mit der Mandantschaft die optimale Lösung, die die Interessen aller Beteiligten berücksichtigt.

Bei Familienunternehmen soll die nächste Generation häufig das Ruder übernehmen. Das kann aber zu Problemen führen, weil die Kinder beispielsweise kein Interesse an der Leitung des Unternehmens haben oder auch ungeeignet sind. Gleichzeitig sind sie natürlich auch erbberechtigt. Um die Zukunft des Betriebs nicht der gesetzlichen Erbfolge zu überlassen, sollte ein Unternehmertestament erstellt werden. Hier können Verfügungen getroffen werden, die nicht erst im Todesfall des Erblassers gelten sollen, sondern auch schon zu seinen Lebzeiten. Das ermöglicht eine langfristige Planung der Unternehmensnachfolge wobei natürlich auch die Pflichtteilsansprüche der Erbberechtigten berücksichtigt werden müssen. Alternativ kann auch über die Gründung einer Stiftung nachgedacht werden.

Je nach Gesellschaftsform müssen auch weitere Interessen berücksichtigt werden. Dabei kann es sich auch anbieten, das Unternehmen oder die eigenen Anteile daran zu verkaufen. Die Anteile können bspw. an die anderen Gesellschafter übertragen werden. Ebenso kann der Wechsel der Gesellschaftsform eine sinnvolle Alternative sein.

Für den Unternehmer sind bei der Regelung der Unternehmensnachfolge häufig zwei Punkte von entscheidender Bedeutung: Der Fortbestand des Unternehmens und die finanzielle Absicherung der Familie. Bei allen verschiedenen Möglichkeiten sollte auch immer eine steuerlich optimierte Lösung des Unternehmensübergangs berücksichtigt werden.

Die Kanzlei GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater bewertet die komplexen Optionen und bietet zielorientierte Lösungen aus einer Hand an.

https://www.grprainer.com/rechtsberatung/gesellschaftsrecht/unternehmensnachfolge.html

GRP Rainer LLP Rechtsanwälte Steuerberater ist eine überregionale, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Sozietät von Rechtsanwälten und Steuerberatern. An den Standorten Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, München berät die Kanzlei insbesondere im gesamten Wirtschaftsrecht, vom Kapitalmarktrecht und Bankrecht über Gesellschaftsrecht bis hin zum Arbeitsrecht. Zu den Mandanten gehören Unternehmen aus Industrie und Wirtschaft, Verbände und private clients.

Pressekontakt:

GRP Rainer LLP Rechtsanwälte Steuerberater
Michael Rainer
Rechtsanwalt
Gürzenich-Quartier
Augustinerstraße 10
50667 Köln
Telefon: +49 221 2722750

info@grprainer.com
www.grprainer.com
Original-Content von: GRP Rainer LLP, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GRP Rainer LLP

Das könnte Sie auch interessieren: