Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Projekt "Unisono" aus Lingen (Ems) gewinnt die Goldene Göre des Deutschen Kinderhilfswerkes

Projekt "Unisono" aus Lingen (Ems) gewinnt die Goldene Göre des Deutschen Kinderhilfswerkes
Firma: Deutsches Kinderhilfswerk e.V. Meldungstitel: Projekt "Unisono" aus Lingen (Ems) gewinnt die Goldene Göre des Deutschen Kinderhilfswerkes Bildrechte: Deutsches Kinderhilfswerk e.V. Fotograf: Uwe Späth Objektbeschreibung: Die Gewinner der Goldenen Göre 2015: Das Projekt "Unisono" aus Lingen (Ems). (Quelle: Deutsches Kinderhilfswerk ...

Berlin/Rust (ots) - Die Goldene Göre des Deutschen Kinderhilfswerkes geht dieses Jahr an das Projekt "Unisono - Musik für den guten Zweck" aus Lingen (Ems). Damit können sich die Gewinner über ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro freuen. Mit der Goldenen Göre werden Projekte ausgezeichnet, bei denen Kinder und Jugendliche beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt mitwirken. Der Preis wurde heute im Europa-Park in Rust verliehen.

Mit insgesamt 11.000 Euro ist die Goldene Göre der höchstdotierte Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung in Deutschland. Den 2. Platz belegte das Projekt "Kinderrechte stärken - Kinderrechte für Potsdam und die Welt" des Kinderparlamentes des Hortes "Bornstedter Feld" in Potsdam, das ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro erhielt. Das Projekt "Radiosendung PEP - Politik Einfach Präsentiert" aus Gustavsburg errang den 3. Platz und gewann damit 1.000 Euro. Der Goldene-Göre-Leserpreis der Zeitschrift familie&co, ausgelobt vom Medienhaus Family Media und dotiert mit 1.000 Euro, ging an das Projekt "Young Style Party" des Jugendrates der Stadt Ludwigslust. Die Preisträger wurden durch den Kinder- und Jugendbeirat des Deutschen Kinderhilfswerkes als Kinderjury ermittelt. Zudem hat das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinsam mit dem Europa-Park in diesem Jahr im Rahmen der Goldenen Göre erstmalig die mit 1.000 Euro dotierte Europa-Göre verliehen. Dieser Preis ging an das Projekt "Europa 1914-2014 - Was wissen Kinder und Jugendliche von ihren Nachbarn?" des Vereins Böser Wolf aus Berlin-Schöneberg.

Das Projekt "Unisono" wurde von etwa 20 Jugendlichen im Jahre 2012 ins Leben gerufen. Das Motto lautet "Musik für den guten Zweck". Seit der Gründung geben die Jugendlichen Konzerte und bitten ihr Publikum dabei um Spenden für hilfsbedürftige Projekte. So konnten bereits mehr als 17.000 Euro für Kinder in Afrika gesammelt werden. Dabei wird alles von den Jugendlichen selbst organisiert: Von der Gründung über die Eintragung des Projektes als Verein, die Besetzung der Vorstandsmitglieder bis hin zur Organisation und Nachbesprechung jedes einzelnen Auftrittes - alles geschieht unter der Eigenregie der Jugendlichen.

"Es ist schon toll, was die Jugendlichen von 'Unisono' auf die Beine gestellt haben. Sie verbinden das Sammeln für einen guten Zweck mit ihrer Freude an der Musik und auch das Zusammengehörigkeitsgefühl der Gruppe spielt eine wichtige Rolle für alle Beteiligten. Damit kann das Projekt ein Vorbild sein für alle Kinder und Jugendlichen, die sich auch sozial engagieren wollen", betonte die 15-jährige Davina Söhler, Mitglied der Kinderjury der Goldenen Göre.

"Hier sind junge Leute am Werk, die nicht nur ihre eigene Lebenswelt gestalten, sondern deren Leitgedanke weit über ihre eigenen Lebenswelt-Grenzen hinaus reicht. Diese jungen Menschen sind so voll Talent und Kreativität, voll von Leidenschaft für die Sache und bereit, viel Zeit und Arbeit in ihr Projekt zu stecken. Und das alles ist getragen von Nächstenliebe, Selbstlosigkeit und vielleicht ja dem Gedanken, man könne doch die Welt retten, sie mindestens zu einem besseren Ort machen", sagte die Botschafterin des Deutschen Kinderhilfswerkes, Christiane Stenger, in ihrer Laudatio auf das Projekt.

"Die Wahl der Siegerprojekte war für die Jury ein hartes Stück Arbeit. Alle sechs Finalisten hatten eine tolle Bewerbung abgeliefert", erklärte Thomas Krüger, Präsident des Deutschen Kinderhilfswerkes. "Jedes Projekt engagiert sich vorbildlich und mit großer Ausdauer für sein Ziel. Mit der Ehrung möchte das Deutsche Kinderhilfswerk die großartigen Leistungen und Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen würdigen und ihnen die Öffentlichkeit geben, die sie für ihr Engagement verdienen."

Das Kinderparlament des Hortes "Bornstedter Feld" in Potsdam hat ein Jahr lang an einem ganz besonderen Filmprojekt gearbeitet, das sich mit dem Thema "Kinderrechte" auseinandersetzt. Bei der Kinder- und Jugend-Radiosendung "PEP - Politik Einfach Präsentiert" auf Radio Rüsselsheim moderieren zwei Jugendliche ehrenamtlich eine einstündige Sendung für Kinder, Jugendliche und natürlich interessierte Erwachsene, in der sie so einfach wie möglich politische Institutionen, Wahlen und politische Systeme erklären. Beim Projekt "Young Style Party" organisieren rund 30 Jugendliche Tanzpartys insbesondere für 11- bis 17-jährige in der Region, und legen dabei durch Gespräche und Materialien ein besonderes Augenmerk auf die Suchtprävention.

Auch wenn nicht alle Projekte gewonnen haben: Verlierer gibt es keine, alle nominierten Projekte wurden zu dem Aufenthalt im Rahmen der Goldenen Göre vom Europa-Park eingeladen. Neben den Gewinnern waren Projekte aus Herrenberg und Nürnberg unter den sechs Finalisten. Die Goldene Göre wurde durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Pressekontakt:

Weitere Informationen und Rückfragen: Uwe Kamp, Pressesprecher
Telefon: 030-308693-11
Mobil: 0160-6373155
Fax: 030-2795634
Mail: presse@dkhw.de
Internet: www.dkhw.de und www.facebook.com/dkhw.de
Twitter: @DKHW_de
Original-Content von: Deutsches Kinderhilfswerk e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: