ZDFinfo

ZDFinfo-Programmhinweis
Mittwoch, 1. Oktober 2014, 22.25 Uhr, log in

Mainz (ots) -

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 22.25 Uhr
log in
Gott bewahre: Hat die klassische Familie ausgedient?

Homo-Ehe, Patchwork-Familie und Gender-Mainstreaming: Reizworte für 
alle Konservativen. Schluss mit zu viel Modernisierung, meinen 
Vertreter der AfD, die "Keimzelle" unserer Gesellschaft darf nicht in
Gefahr geraten. Seit Anfang der 1970er Jahre sterben in Deutschland 
mehr Menschen als geboren werden. Die klassische Familie muss deshalb
wieder zum gesellschaftlichen Leitbild werden. Das fordern auch 
andere Konservative, die sich enttäuscht von der CDU abwenden. Denn 
trotz Betreuungsgeld setzt die Union nicht mehr auf die alte 
Rollenverteilung, sondern auf die Vereinbarkeit von Familie und 
Beruf. Das falsche Signal kontern die Gegner. Mütter sollen sich 
nicht rechtfertigen müssen, dass sie sich für Kinder und gegen 
Karriere entschieden haben. 

Moderation: Wolf-Christian Ulrich und Sandra Rieß 

Gäste: 

Katja Kipping 
Die Parteivorsitzende der Linken ist der Meinung, die traditionelle 
Familie sei nicht die einzig glücklich machende Form des 
Zusammenlebens: "Was für die einen die Kleinfamilie ist, ist für die 
anderen das Wohnprojekt, die Homo-Ehe, Wahlverwandtschaften oder die 
Senioren-WG." 

Michaela F. Heereman 
Die Publizistin und Theologin ist Mutter von sechs Kindern. Sie ist 
überzeugt: "Familie ist kein Auslaufmodell. Die Originalfamilie - 
Vater, Mutter, Kind(er) - ist auch heute noch das Ideal der meisten 
jungen Erwachsenen." 

Konrad Adam 
Der Vorstandssprecher der AfD betont: "Wir stehen für Artikel 6 des 
Grundgesetzes. Ehe und Familie stehen unter dem besonderem Schutz der
staatlichen Ordnung." 

Michael Kauch 
Der frühere FDP-Bundestagsabgeordnete lebt in einer eingetragenen 
Lebenspartnerschaft. Im Jahr 2013 wurde er gemeinsam mit seinem Mann 
und einem befreundeten lesbischen Paar Vater einer Tochter. Er ist 
sich sicher: "Das Entscheidende ist die Liebe, die den Kindern 
entgegengebracht wird." Das habe nichts mit der Konstellation der 
Eltern zu tun.  

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDFinfo

Das könnte Sie auch interessieren: