ZDFinfo

ZDFinfo-Programmhinweis
Mittwoch, 17. September 2014, 22.25 Uhr

Mainz (ots) -

Mittwoch, 17. September 2014, 22.25 Uhr
log in
Triumph im Osten: Macht die AfD Politik mit der Angst? 

Eurokritik - das war einmal. Grenzkriminalität und Zuwanderung sind 
die Themen, die aktuell besser ziehen. Nach der Europawahl feiert die
Alternative für Deutschland jetzt auch in drei ostdeutschen 
Bundesländern Erfolge. Die AfD: "eine Kraft, die die politische 
Landschaft erneuert" oder doch nur eine Protestpartei, die die 
Unzufriedenen aufsammelt? Zumindest die etablierten Parteien haben 
noch keine Antwort auf die erfolgreichen Newcomer. Ausgrenzen und 
ignorieren hieß bisher die Parole der Unions-Führung. Doch was tun, 
wenn die Partei rechts von der CDU immer mehr Wähler gewinnt? 

Moderation: Wolf-Christian Ulrich und Sandra Rieß

Gäste:
Armin Laschet, CDU
Der stellvertretende Bundesvorsitzende, Partei- und 
Fraktionsvorsitzende CDU-NRW, erklärt: "Wer gegen den Euro Stimmung 
macht, wer mit der DDR-Nostalgie spielt, betreibt Politik mit der 
Angst. Die CDU muss dieser Politik, die Deutschland schadet, offensiv
entgegentreten." 
 
Alexander Gauland, AfD
Der Spitzenkandidat bei der Landtagswahl in Brandenburg stellt fest: 
"Den Menschen geht die Politik der Großen Koalition gegen den Strich.
Deshalb wählen sie lieber uns, weil wir die Themen ansprechen, die 
die etablierten Parteien tabuisieren." 

Melanie Amann 
Die Redakteurin im "Spiegel"-Hauptstadtbüro berichtet aus dem 
AfD-Wahlkampf und von Parteitagen. Sie stellt fest: "Der Wahlerfolg 
der AfD fußt vor allem auf der Botschaft, die Ängste der Bürger ernst
zu nehmen. Die CDU ist darauf zu spät eingegangen." 

Bettina Malter
Die Journalistin stammt aus Ostberlin und lebt derzeit in Frankfurt 
an der Oder, wo die AfD 19,7 Prozent der Wählerstimmen für sich 
verbuchen konnte. 
Die Menschen in Ostdeutschland fühlten sich abgehängt und hätten nach
dem Motto gewählt: "Eigentlich sind wir ja links, aber die AfD passt 
da eigentlich ganz gut rein." 

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDFinfo

Das könnte Sie auch interessieren: