ZDFinfo

ZDFinfo-Programmhinweis
Mittwoch, 16. April 2014, 22.25 Uhr

Mainz (ots) -

log in
Unter allen Umständen - Gibt es das Recht auf ein Kind? 

Ein Skandal erschüttert Italien: In einer Fruchtbarkeitsklinik in Rom
sind die Embryonen eines falschen Paares eingesetzt worden. Andere 
Eltern fragen sich jetzt, ob es ihnen auch passieren kann oder schon 
passiert ist. Der Natur ein Schnippchen schlagen, ist der Traum 
vieler kinderloser Paare. Doch muss alles, was medizinisch geht, auch
gemacht werden? Gibt es ethische Grenzen? Was ist erlaubt, was nicht?
Welche Konsequenzen haben die unterschiedlichen Methoden für Frauen, 
Männer und Kinder? Samenspende. Hormonspritze. Leihmutter. Das 
Geschäft mit dem Kinderwunsch boomt. Falsche Versprechen oder Happy 
End im Labor?

Gäste: 
Dr. Matthias Bloechle
Der Gynäkologe und Reproduktionsmediziner betreibt in Berlin ein 
"Kinderwunschzentrum". Er ist überzeugt: "Es gehört zum Recht auf 
Selbstbestimmung, alle medizinischen Methoden zu nutzen, um den 
Kinderwunsch zu verwirklichen."

Prof. Giovanni Maio
Der Freiburger Medizinethiker hält dagegen: "Es gibt zwar ein Recht 
auf Hilfe, aber das Kind ist kein verfügbares Produkt, das man 
bestellen oder um jeden Preis einfordern kann."

Sarah Pienkoss
Die Tochter eines Samenspenders erstritt in letzter Instanz ein 
Grundsatzurteil: das Recht zu erfahren, wer ihr leiblicher Vater ist.

Susanne Grywacz
Nach einer Fehlgeburt konnte sie keine Kinder mehr bekommen. Eine 
Leihmutter in den USA trug 1999 ihre Zwillinge aus.

Millay Hyatt
Vorzeitig kam sie in die Wechseljahre und musste erfahren: 
"Ungewollte Kinderlosigkeit ist wie der Verlust eines geliebten 
Menschen."

Moderation: Wolf-Christian Ulrich und Sandra Rieß 

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDFinfo

Das könnte Sie auch interessieren: