Das Land der Eltern kennen lernen/ ZDFinfo über junge Menschen mit ausländischen Wurzeln

Mainz (ots) - Jeder fünfte Deutsche hat familiäre Wurzeln im Ausland. Doch viele der heute 20- bis 40-Jährigen waren nie in der Heimat ihrer Eltern. Sie sprechen die Sprache nicht und kennen den größten Teil der Herkunftsfamilie nur aus Erzählungen oder von Fotos. Die Doku-Soap "Generation Rückflug - Meine Familie am Ende der Welt" am Mittwoch, 26. Dezember 2012, 10.15 Uhr, erzählt in ZDFinfo die Geschichte der 20-jährigen Christina, die im hessischen Wasenbach lebt. Ihre Mutter kam vor 25 Jahren der Liebe wegen nach Deutschland. Christina, die gerade ihr Abitur gemacht hat, hegt eine große Sehnsucht: Sie möchte einmal nach Argentinien - in das Land, das ihre Mutter so liebt und vermisst.

Auslöser für die Entscheidung, sich mit der unbekannten Familie "am Ende der Welt" näher zu beschäftigen, sind Umbrüche im Leben: Enttäuschungen, der Tod eines Elternteils oder andere einschneidende Erlebnisse. Danach wollen einige sogar Deutschland den Rücken kehren, im Herkunftsland der Eltern neu anfangen, denn durch den familiären Background erscheint vieles einfacher.

http://twitter.com/ZDFinfo

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120


Das könnte Sie auch interessieren: